Frühstückspfannkuchen (mit Hefe) – essential pancakes

Print Friendly

Das Originalrezept von smittenkitchen ist eigentlich für Waffeln gedacht.
Und die wollte ich auch machen, die sollen wunderbar sein, aus eben diesem Teig gemacht.
Leider hat sich herausgestellt, dass sich mein Waffeleisen (die alte gusseiserne Variante zum auf den Herd stellen)  hierfür nicht eignet. Heraus kamen zerbröselnde Waffeln, geschmacklich zwar sehr gut, aber nicht zu backen.
Um die Küchenkatastrophe abzuwenden habe ich den Teig einfach als Frühstückspfannkuchen gebacken, wär sonst schade um den gut ausehenden (und riechenden) Teig gewesen. Was soll ich sagen: die Pancakes waren wunderbar leicht, und mit etwas Ahornsirup als Waffelersatz sehr zu geniessen. Die werden ab sofort in das Repertoire für “essentielle” Pancakes aufgenommen.
Wer will und ein elektrisches Waffeleisen hat, kann natürlich auch Waffeln backen…

für etwa 20 kleine Pancakes 6 X 6 cm, vegetarisch

1/2    Tasse warmes Wasser (etwa 40° C, nicht zu heiss)
1    Packung Trockenhefe
2    Tassen Milch auch auf etwa 40° C erwärmt
115 g     Butter, geschmolzen und wieder etwas abgekühlt
1 TL    Salz
1 TL    Zucker
250 g    Mehl
2     grosse Eier
1/4 TL    Natron (Kaiser Natron, für Küche Haus und Reise) aus der Drogerie oder Apotheke
Butterschmalz zum backen der Pancakes
Ahornsirup zum servieren

essential_pancakes1

Am Abend vorher:
In einer grossen Schüssel das Wasser mit der Hefe verrühren und etwa 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. Ich schalte kurz den Backofen auf 50° C an und nach dem ausschalten stelle ich die Schüssel hinein.
Die Milch, Butter, Salz, Zucker und Mehl (die Trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel schnell gemischt) abwechselnd in die leicht schaumige Hefemasse einrühren. So lange verrühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Mit einer Plastikhaube (oder Folie) abgedeckt über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen.

essential_pancakes2

Am anderen Morgen die Eier und das Natron zugeben und gut verrühren.
In einer Bratpfanne das Butterschmalz schmelzen und bei mittlerer Hitze kleine Pancakes ausbacken. Sobald sich an der Oberfläche winzige Löcher bilden und der Teig oben langsam fest wird umdrehen und andere Seite golden braun backen. Im Ofen auf vorgewärmter Platte warmhalten, wärend die restlichen Pancakes fertig gebacken werden.
Mit Ahornsirup servieren, frisches Obst schön aufgeschnitten ist eine leckere Zugabe.

Ein Gedanke zu „Frühstückspfannkuchen (mit Hefe) – essential pancakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.