tortilla de patatas – spanish tortilla

Print Friendly, PDF & Email

Eine spanische Tortilla ist etwas anderes als eine mexikanische. Das eine ist ein Kartoffelomelett mit viel kartoffeln, Ei und wenig Zwiebeln – spanisch. Das zweite ist eine Beilage eine Art “Brot” aus Mais- oder Weizenmehl – mexikanisch das dort zu fast allen Mahlzeiten passt.
Hier ist die spanische Kartoffelvariante gemeint ein schlichtes und gerade deshalb tolles Gericht das warm oder kalt gegessen werden kann.

4 Portionen, vegetarisch

500 – 600g    Kartoffeln, geschält
1    mittelgrosse Zwiebel in dünne Ringe geschnitten
etwa 200 ml     Olivenöl, ja ich weiss das klingt viel, grosse Teile davon werden aber für später zum wieder verwenden aufbewahrt, s.u.
5-6    Eier, je nach Grösse
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Kartoffeln wenn gross halbieren, dann in dünne Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Eisenpfanne (Nonstickpfanne geht auch ist aber meiner Meinung nach nicht so gut) erhitzen, bei mittlerer Flamme.
DIe Kartoffelscheiben zusammen mit den Zwiebelstücken hineingeben (vorsicht kann spritzen) und bei geringer HItze garen bis sie einigermassen weich sind aber nicht zerfallen. Dabei immer wieder wenden damit nichts anbrennt. Während dessen in einer grossen Schüssel die Eier mit dem Salz und Pfeffer würzen und aufschlagen bis alles vermischt ist.
Die Kartoffelmischung auf ein Sieb schütten und das ablaufende Öl dabei auffangen. Die Mischung etwas abkühlen lassen dann noch lauwarm zu der Eiermischung geben und alles gut vermischen. Jetzt 10 Minuten stehen lassen dann verbindet sich die Tortilla später besser und zerfällt nicht so leicht.

In die Pfanne wieder 2 EL vom aufbewahrten Öl geben,  Auf mittelheiss erhitzen und die Kartoffel-Ei-Masse zugeben und glatt streichen. Nach etwa 10 Minuten mit einem grossen Deckel abdecken und die Pfanne darauf wenden sodass die Tortilla auf dem Deckel liegt. Der Deckkel muss also Grösser als die Pfanne sein, eine grosser Teller geht auch.
Wenn nötig nochmal etwas Öl in die Pfanne geben und die Tortilla hineingeleiten lassen um sie von der anderen Seite zu backen, jetzt noch etwa 3-4 Minuten.
Die Tortilla wird oft in Kuchenstücken serviert, kalt oder warm. MitMeersalzflocken bestreuen wenn gewünscht. Macht sicht gut als Teil eines Tapas-Büffets, kann als Sandwich oder mit Salatbeilage gegessen werden ist also endlos vielseitig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.