Lamm-Quitten-Tajine – lamb, quince tagine

Print Friendly, PDF & Email

Eine Tajine ist ein nordafrikanisches Kochgefäß und ein Gericht in einem. Dieses Rezept stammt aus Marocco und da ich Quitten sehr gerne mag suche ich immer nach neuen Varinaten sie zuzubereiten. Das Gemüse das am Ende des Kochvorgangs zugegeben wird kann je nach Vorratslage variiert werden. Bei mir wurden es Mangoldstängel – Okra oder Zucchini gehen aber auch. Als Beilage wird Couscous oder Bulgur serviert.

6 Portionen

3EL    Olivenöl
1Kg    Lammfleisch in grosse Würfel geschnitten (2 X 2 cm)
2-3    rote Zwiebeln, 1-2 in dünne Streifen geschnitten, 1 fein gehackt
1    Prise Safranfäden
1TL    gemahlener Ingwer
1/2TL    scharfes Paprikapulver
2EL    Koriander, fein gehackt
2EL    Petersilie, fein gehackt
3-4    Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
Salz nach Geschmack

40g    Tomatenmark
1    Jalapeno oder andere grüne Chilisorte, fein gehackt
1/2TL    gemahlener Kreuzkümmel
etwa 500g    einer Gemüsesorte siehe notiz oben, bei mir: Mangoldstiele

3    grosse Quitten, Flaum abgerieben
2EL    Butter
2 EL    Zucker
1/4 TL    Zimt gemahlen

Das Olivenöl in einem grossen Schmortopf erhitzen. Fleisch, Zwiebeln in Streifen, Gewürze, Kräuter und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten anschmoren.
Das Tomatenmark und eine Tasse Wasser unter rühren und zum kochen bringen. HItze auf klein stellen und etwa 45 Minuten zugedeckt schmoren lassen, gelegentlich umrühren. Gehackte Zwiebeln, Chili und Kreuzkümmel zugeben und noch einmal ewta 45 Minuten garen, falls Flüssigkeit fehlt etwas Wasser zugeben.

Während dessen die Quitten in je 6 Stücke teilen und das Kernhaus herausschneiden. In einer grossen Pfanne in Salzwasser das die Quittenstücke bedeckt etwa 10 Minuten pochieren. Jetzt das restliche Wasser bis auf 3 Esslöffel abschütten und die Butter, den Zucker und Zimt dazu und vermischen. In der Pfanne bei kleiner HItze etwa 25 Minuten bräunen, das wenden nicht vergessen.
Gegen Ende der Garzeit der Tajine die Gemüsstücke (bei mir Mangoldstiele) zugeben und die letzten 15-20 Minuten mitgaren.
Dazu passt Couscous oder Bulgur, einfach dem Rezept auf der Packung folgen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.