Kategorie-Archiv: Backen / baking

Beerenmuffins mit gebräunter Butter – berry muffins with brown butter

Bei diesen Muffins eignet sich alles was der Sommer an Beeren hergibt. Da wären also: Blaubeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren …
Eine Beerensorte oder eine Mischung aus verschiedenen Beeren, einfach mal ausprobieren. Muffins haben den Vorteil, dass sie schnell gebacken sind und sich daher auch für spontane Gäste am Sonntag nachmittag eignen 😉

Weiterlesen

Clafoutis

Die Kirschen sind reif und süss – jetzt ist Zeit für Clafoutis. Das ist eine französische Variante des Kirschplotzers, im Grunde eine Mischung aus Eiern und Kirschen. Die grossen süssen Herzkirschen funktioneren am besten, die Kerne bleiben drin.
Kann als Dessert oder als Kuchenersatz am Sonntag genossen werden.

Weiterlesen

Erdbeerbisquitrolle – strawberry spongecake roll

Von meinen Tanten zuverlässig zu jedem Familienfest im Frühjahr und Sommer gebacken – ein wunderbarer Klassiker den ich etwas aufgefrischt habe. Ich behaupte auch jetzt mal einfach dass alle (?) Bisquitrolle mit Erdbeeren mögen, Kinder, Erwachsene sogar “picky eaters”.
Obwohl, heutzutage muss man da schon vorsichtig sein – irgendeiner hat immer eine Allergie, Unverträglichkeit oder sonstigen Grund etwas nicht zu essen. Sei’s drum es wird keiner gezwungen und die anderen freuen sich über Erinnerungen an Ihre Kindheit in den 70ziger Jahren.

Weiterlesen

Bärlauch scones – wild ramp scones

Bärlauch ist jetzt wieder in meinem Garten in Massen zu finden und bietet sich als Geschmacksverstärker der gesunden Art an. Sollten Sie keinen Garten haben könnnen sie Bärlauch selbst in der Natur sammeln, allerdings nur wenn Sie genau wissen was Sie tun. Es gibt Verwechslungsmöglichkeiten mit giftigen Pflanzen wie z.B. Maiglöckchen. Oft gibt es auch auf dem Markt kleine Sträusschen zu kaufen, der knoblauchartige Geruch ist ein Erkennungsmerkmal.
Scones sind meisten süss, diese herzhafte Variante basiert auf meinem Orangenscones Rezept. Weiterlesen

Pfitzauf mit Bärlauch – ramp popovers

Popovers, wie meine Freundin Allison sie nennt sind praktisch dasselbe wie schwäbische Pfitzauf.
Eine Art Minisoufflé, das in kleinen gut gebutterten Backförmchen in den Ofen geschoben wird und sich magisch aufbläst. Passt in salziger Variante super zu einem Salat oder man isst sie in süss als Nachtisch.
Wiklich entzückende Pfitzaufformen habe ich hier gefunden allerdings benötigt man nicht unbedingt “echte” Formen, es funktioniert mit jeder Art kleiner, ofenfester aber hoher Backförmchen von ca. 5 cm Durchmesser, nur gut gebuttert müssen sie sein. Weiterlesen