Cranberry/Himbeerrelish mit Schärfe drin – cranberry raspberry habanero relish

Print Friendly, PDF & Email

Habaneros sind sehr scharf und sollten mit Bedacht eingesetzt werden. Dieser Cranberryrelish ist nicht wie üblich süss und mild sondern fruchtig und scharf. Als Beilage auch zu anderen lange im Ofen gegarten Fleischsorten gut geeignet.

für etwa 2 Gläser Relish

1    Habanerochili
280g    frische Cranberries
340g     Himbeeren (frisch oder tiefgefroren) in 2 Teile geteilt
120g    Zucker
80ml    Orangensaft
1/2TL    Ingwer, gerieben
1TL    Orangenschale, gerieben
1TL    Piment, frisch gemörsert
1/4TL    Salz
1EL    Fruchtessig, meiner war Cassis, anderer geht auch

Über einer Gasflamme die Habanero von allen Seiten schwarz werden lassen. Etwas abkühlen lassen dann Häuten sowie entkernen. Wer kein Gas hat überspringt diesen Schritt und entkernt einfach, vorsicht ist hier geboten, am besten mit Gummihandschuhen arbeiten. Jetzt fein hacken.

Die erste Hälfte der Himbeeren mit den restlichen Zutaten (auch die kleingehackten Habanerostücke) in einen Topf geben, der Fruchtessig und der zweite Teil der Himbeeren kommt später. Alles bei mittlerer Hitze zum köcheln bringen und unter Rühren eindicken lassen, etwa 10-12 Minuten. Jetzt die restlichen Himbeeren und den Essig zugeben und noch 2 Minuten warm werden lassen, darauf achten dass die frisch zugegebenen Himbeeren nicht zu Matsch gekocht werden. Im Kühlschrank bis zu einer Woche haltbar – oder in saubere Gläser abgefüllt noch länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.