Kategorie: Suppen / soups

Hühnersuppe griechische Art – Avgolemono

Avgolemono ist in Griechenland sowohl eine Suppe als auch eine Sauce. Hier ist es die Suppenvariante die gekocht wird und zwar mit Huhn (es gibt nämlich auch noch eine Variante mit Kalb- oder Rindfleisch).
Diese Suppe ist wunderbar leicht und etwas säuerlich durch die Zitrone. Sie wird mit Eiern legiert, dazu kommen wir gleich…
Dieses Rezept hat keinen Anspruch darauf „original griechisch“ zu sein, es gibt warscheinlich soviele verschiedene Rezepte dafür wie es Köch/innen gibt.

Weiterlesen

Kalte Gurkensuppe – chilled cucumber soup

Eine kalte Gurkensuppe klingt irgendwie sophisticated und etwas british, mit „stiff upper lip“. Und ist perfekt für den heissen Sommer zum runter kühlen. Ich serviere sie gerne im Glas, dann sieht man die hübsche grüne Farbe gut, Suppenteller sind aber auch eine Lösung. Die Inspiration dazu kam aus der NYTimes.

Weiterlesen

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Eine italienische Suppe die sie mit Zutaten aus dem Vorratsschrank mit ein paar Ergänzungen vom Markt machen können. In diesen Zeiten ein klarer Vorteil. Wichtig ist eine gute Brühe als Basis, ausserdem kann immer das Gemüse vom Markt dazu kommen das gerade Saison hat. Also lassen sie sich auf dem Markt inspirieren und kaufen sie frisches saisonales Gemüse. So machen es die italienischen Grossmütter schon seit Generationen (wenn sie es nicht sogar selbst anbauen).

Weiterlesen

Hühnersuppe mit Zitrone und Fenchel – chicken soup with lemon and fennel

Auf besonderen Wunsch (hallo Pauline 😉 ) gibt es eine vegetarische Variante dieses Rezepts.
An sich ist dies eine Hühnersuppe, die (manchmal auch jewish penicillin genannt), dafür sorgt in der kommenden Winterzeit möglichst wenig Infekte zu bekommen.
Da sich aber heutzutage immer auch vegetarische Varianten anbieten schreibe ich hier quasi 2 Rezepte, eins mit und eins ohne Huhn. Beide sind gut und heisse Suppe ist auf jeden Fall gut gegen rumschwirrende Viren.

Weiterlesen

Amerikanische Maissuppe – corn chowder

Corn chowder wird am besten aus frischem Mais gemacht. Dieses Rezept ist ein update eines klassischen corn chowder, Jalapenos wurden früher nicht verwendet.
Klassisch ist die Verwendung der Sahne, ein richtiger chowder hat immer Milch und/ oder  Sahne drin.
Variation: man kann auch noch Fischstücke darin ziehen lassen, das haben die New Englander (dort stammt das Rezept her) früher auch gemacht, es geht aber auch gut ohne.

Weiterlesen