Kategorie: Suppen / soups

Kürbissuppe mit Salzzitrone – pumkin soup with preserved lemon

Ich finde Kürbissuppe oft eher langweilig, zu süsslich und ohne pep. Dieses Rezept das ich bei Food 52 entdeckt habe macht ein paar Dinge anders als sonst, daher habe ich es ausprobiert. Den Kürbis im Ofen rösten für das Aroma, dann Currypulver und Salzzitrone dazugeben – ditto. Ausserdem lag seit Wochen ein Kürbis rum der endlich mal zu Ehren kommen wollte … ein gelungenes Experiment.

Weiterlesen

Miso-Udon Suppe – miso soup with udon

Dies ist mehr eine Idee zu einer Suppe – eine Anleitung zum selbst kreativ werden – und definitiv nicht original japanisch. Ein paar Dinge sind auf jeden Fall aus der japanischen Küche übernommen, unter anderem eine Brühe aus Seetang namens Kombu. Alle Zutaten wurden von mir für diese Suppe so gewählt weil ich sie im Haus hatte, alle möglichen anderen Kombinationen sind auch denkbar, ich werde ein paar Ideen aufschreiben. Ansonsten einfach mal ein bischen ausprobieren…

Weiterlesen

Hühnersuppe griechische Art – Avgolemono

Avgolemono ist in Griechenland sowohl eine Suppe als auch eine Sauce. Hier ist es die Suppenvariante die gekocht wird und zwar mit Huhn (es gibt nämlich auch noch eine Variante mit Kalb- oder Rindfleisch).
Diese Suppe ist wunderbar leicht und etwas säuerlich durch die Zitrone. Sie wird mit Eiern legiert, dazu kommen wir gleich…
Dieses Rezept hat keinen Anspruch darauf „original griechisch“ zu sein, es gibt warscheinlich soviele verschiedene Rezepte dafür wie es Köch/innen gibt.

Weiterlesen

Kalte Gurkensuppe – chilled cucumber soup

Eine kalte Gurkensuppe klingt irgendwie sophisticated und etwas british, mit „stiff upper lip“. Und ist perfekt für den heissen Sommer zum runter kühlen. Ich serviere sie gerne im Glas, dann sieht man die hübsche grüne Farbe gut, Suppenteller sind aber auch eine Lösung. Die Inspiration dazu kam aus der NYTimes.

Weiterlesen

Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Eine italienische Suppe die sie mit Zutaten aus dem Vorratsschrank mit ein paar Ergänzungen vom Markt machen können. In diesen Zeiten ein klarer Vorteil. Wichtig ist eine gute Brühe als Basis, ausserdem kann immer das Gemüse vom Markt dazu kommen das gerade Saison hat. Also lassen sie sich auf dem Markt inspirieren und kaufen sie frisches saisonales Gemüse. So machen es die italienischen Grossmütter schon seit Generationen (wenn sie es nicht sogar selbst anbauen).

Weiterlesen