Schlagwort: jederzeit gut

Fisch mit Ingwer und Sesam – fish with ginger and sesame

Ich bleibe hier mit Absicht etwas vage was die Fischsorte angeht. Man kann hier nämlich jede Art von weissfleischigem Fisch nehmen, was z.B. gerade im Sonderangebot zu haben ist. Es ginge Seelachs, Schellfisch, Kabeljau oder sogar Seeteufel. Der Ingwer sollte frisch gerieben sein und der Sesam am besten schwarz wegen des schönen Kontrasts. Ein Jasminreis ist die ideale Ergänzung.

Weiterlesen

Spaghetti alla gricia

In Rom gibt es ein paar klassische Rezepte die jede gute Trattoria auf der Karte hat. Dazu zählen Mezze maniche all‘ amatriciana, Spaghetti alla carbonara, cacio e pepe und eben auch alla gricia. Das ist dann wie carbonara ohne Ei, oder amatriciana ohne Tomate.
Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch „Tasting Rome“ das für solche Klassiker eine wahre Fundgrube ist. Wer hier in Freiburg nach gutem Guanciale sucht wird bei Herrn Dirr fündig.

Weiterlesen

Straccetti di manzo – Rindfleischstreifen auf römische Art

Dieses Gericht habe ich zum ersten Mal in Rom gegessen. Auf einer Piazza im Trastevereviertel, dort war es Teil des Mittagsmenüs. Das schlichte und sehr elegante Gericht ist in 15 Minuten auf dem Tisch. Im Sommer bei Hitze geradezu ideal, da kein langes kochen und garen nötig ist. Unbedingt ein gutes, knuspriges Weissbrot dazu servieren, damit die Sauce aufgetunkt werden kann. Danke an die Lorbeerkrone für die Inspiration zum Rezept.

Weiterlesen

knusprige Hühnerschlegel – crispy baked chicken legs

Der „rub“ – die trockene Mariade – kann bis zu 12 Stunden vorher auf die Schlegel gerieben werden. Danach ist alles total „hands off“ und nach ca. einer Stunde im Ofen bei relativ niedriger Temeperatur hat man krosse Haut und wunderbar saftiges Fleisch. EIn tolles Rezept (aus der NYTimes) auch für Gäste. Ich serviere dazu Alison Romans ofengebackenen Broccoli (Rezept folgt).

Weiterlesen