Schlagwort-Archiv: jederzeit gut

Linguine mit Sardinen, Fenchel und Tomaten – Linguine with Sardines, Fennel & Tomato

Seit gestern kann ich Food 52 wieder anschauen – für ungefähr 4 Monate war das nicht möglich. Endlich haben sie Ihre Datenschutzseiten auf Europäische Standards angepasst und sind bei uns wieder zu sehen, jipeee.
Das habe ich sofort zum Anlass genommen ein Rezept von dort nachzukochen, das hatte ich schon vor langer Zeit gesehen war aber nie dazu gekommen. Hier ist es: Linguine mit Sardinen.

Weiterlesen

Sauerteig Pfannkuchen – sourdough pancakes

Neulich habe ich nach der Methode von Chez Panisse (ein Restaurant in Okland, Californien) einen Sauerteig angesetzt. Die im Rezept vorkommenden Trauben kamen aus meinem Garten und es ist – gelinde gesagt etwas involviert – aber davon will ich hier nicht reden. Wer gerne selbst mal probieren will einen Sauerteig zu machen kann z.B. hier schauen.
Da aber beim Sauerteigansatz pflegen immer wieder auch etwas übrig ist und oft einfach entsorgt wird habe ich mir ein Rezept gesucht das diesen “Abfall” verwendet.
Voila: Sauerteigpfannkuchen, natürlich mit Äpfeln, es gibt ja derzeit sooo viele.

Weiterlesen

Münsterkäsetarte, elsässisch – tarte au munster

Eine Tarte aus dem Elsass die die dort typischen Zutaten zu einer gelungenen EInheit zusammenfügt. Der Star ist der Münsterkäse der von guter Qualität sein sollte.
Ein blättriger Teig umschliesst alles und macht daraus eine auch für Picnics geeignete Tarte.

Weiterlesen

Eton mess – beeriges Sommer Dessert

Dieses Dessert kann einfach und schnell – auch in grossen Mengen für Partys – hergestellt werden. Oder man macht die Meringen selbst, wie ich dieses mal, dann dauert es etwas länger (but well worth it 😉 ).
Eton mess kommt aus England, mehr zur Geschichte findet sich hier.
Die Früchte können je nach Saison angepasst werden, im Sommer sind natürlich massenhaft frische Beeren drin, aber selbst mit tiefgefrorenen Beeren im WInter macht das Dessert was her. Klassisch wird übrigens nur Schlagsahne verwendet, ich finde mit etwas Sahnequark wird es leichter und ich mache es auch mehr ganz so süss, die Meringen sind ja schon für die Süsse da.

Weiterlesen

Kartoffelsalat, spanischer Art- spanish potato salad, sort of

Im Sommer beim grillen oder picnicken passt ein Kartoffelsalat eigentlich immer. Nun gibt es in Spanien ein Tapasgericht das sich ensalada rusa, also russischer Salat nennt… ganz schön schräg – spanisch/russischer Kartoffelsalat.
Ich jedenfalls habe meinen Kartoffelsalat sehr lose an diesen Tapasklassiker angelehnt und alle fanden ihn gut gelungen. Kartoffeln und Erbsen waren jedenfalls auch drin – und Mayo – allerdings weniger, was das ganze sehr viel leichter macht.

Weiterlesen