Schlagwort: jederzeit gut

Buchweizenpfannkuchen, indisch – buckwheat dosa with greens

Hier kommen drei Dinge zusammen, die Buchweizendosa (indische Pfannkuchen), Kokoschutney und gemischtes Gemüse der Saison. Die Pfannkuchen backen schön knusprig aus, die Gewürze sind indisch und von der Schärfe her anpassbar. Ein tolles veganes Gericht das leicht und schon etwas frühlingshaft daher kommt.

Weiterlesen

Ricotta selbst gemacht – home made ricotta

Der Vorteil ist: ich kann die Milchsorte selbst wählen: Kuh, Ziege, Schaf … es geht schnell und ist einfach, manchmal hat man ja keine Lust einkaufen zu gehen. Man erhält als Nebenprodukt Trinkmolke, soll ja sehr gesund sein. Und fast am wichtigsten: PLASTIKFREI!

Na wenn das keine überzeugenden Argumente sind.

Weiterlesen

Bucatini mit karamellisierten Schalotten – pasta with carmelized shallots

Das beliebteste Rezept auf NYTimes cooking im Jahr 2020 – und das aus guten Grund. Alison Roman hat hier die perfekte Mischung kreiert aus „kann aus den Vorräten gekocht werden, ist aber trotzdem was ganz besonderes“ und findet sicher viele Liebhaber.
Die Zutaten sind nicht teuer und exklusiv, man kann auf Vorrat kochen und immer ein Glas davon im Kühlschrank bereit halten – ideal für faule Tage. Für mich die moderne und etwas aufgemotzte Version des Klassikers von Marcella Hazan.
Und, wichtiger Hinweis: das klingt nach total vielen Anchovies, sie sind aber geschmacklich trotzdem unaufdringlich im Hintergrund und sorgen für eine sehr gute würzige Note. (Für Freiburger: „Terragusto“ in der Karlstrasse hat die besten aus dem Glas)

Weiterlesen

Chicken wings mit Srirachasauce – sriracha chicken wings

Hühnerflügel sind oft eher günstig zu haben, sie sind bei vielen nicht so beliebt weil sie etwas „messy“ sprich aus der Hand zu essen sind. Jetzt gibt es bei uns aber die wunderbaren Biohähnchen von Dürr und Mager auf dem Markt zu kaufen (für Freiburger: auf dem Münstermarkt am Freitag). Und dort verkaufen sie auch Hühnerflügel im Paket, mit jeweils 6 Stück drin.
Damit lässt sich doch was anfangen dachte ich mir und dabei fielen mir die leckeren „spicy chicken wings“ ein, die ich aus Amerika kenne. Das Rezept stammt mit meinen Abwandlungen von Food 52.

Weiterlesen

Biscuits mit allem – everything biscuits

Biscuits (die amerikanische Variante) wurden zuerst in den Südstaaten gebacken. Sie werden als „quick breads“ bezeichnet, was daher kommt, dass der Teig mit Backpulver hergestellt wird und daher nicht gehen muss.
Sie werden zu Gerichten mit viel Sauce gegessen zum auftunken derselben. Und gerne auch mit Butter zum Frühstück.
Nicht ganz klassisch ist „Everything-seasoning“ in diesem Fall ist das eine Würzzutat und kommt meiner Meinung nach ursprünglich vom Bagel backen. Dort wird die Würzmischung (die es sogar fertig zu kaufen gibt) oben auf das zu backende Bagel gestreut und dann knusprig gebacken. Funktioniert eben auch mit Biscuits …

Weiterlesen