Kategorie-Archiv: Reis und Getreide / rice and grains

Tahdig – Persischer Reis mit brauner Knusperkruste

Über diesen fantastischen Reis aus Persien hatte ich immer nur gutes gehört. Ausserdem, dass man das Gericht mindestens nach einem seit Generationen überlieferten Rezept machen müsse und es nicht leicht sei.
Dann kam Samin Nosrat mit Ihrem Buch “Salt, fat, acid, heat” und da sie persischer Abstammung ist konnte man ihr glauben, dass sie eine Ahnung vom Reiskochen nach persischer Art hat. Sie hat eine “foolproof” Anleitung geschrieben und was soll ich sagen: es ist ganz leicht.

Weiterlesen

Risotto mit gerösteten Kohlsorten – risotto with roasted cabbage

Verschiedene Kohlsorten auf einem Blech mit etwas Olivenöl geröstet, das gab es hier doch schon mal als Salat.
Diesmal ist ein Risotto herausgekommen, und meine neue Lieblingskohlsorte “Flower sprouts” ist auch wieder dabei. Rosenkohl oder Grünkohl würden auch gut passen, damit kann man ja mal experimentieren. Hier nun aber Rotkohl und Flower sprouts.

Weiterlesen

Risotto mit frischen Steinpilzen – risotto with fresh porcini

Aus aktuellem Anlass (Steinpilze gefunden 😉 ) jetzt mal ein Klassiker der besonderen Art. Steinpilze kann man selbst suchen oder auch kaufen. Manchmal gibt es sie auf dem Markt, manchmal sogar in gut sortierten Supermärkten. Oder man weiss wie es geht und sucht sie selbst. Beim Pilzesuchen bitte immer(!) jemanden Sachverständigen dabei haben, es kann zu gefährlichen Vergiftungen kommen.
Der Superpilzgeschmack am Reis kommt von ein paar Stücken getrocknetem Steinpilz der in der Brühe mitköchelt.
Weiterlesen

Cremiger Reis mit Blumenkohl – arroz cremoso de coliflor

Ich habe ein neues Buch entdeckt: “Spanien vgetarisch” es ist von Margit Kunzke geschrieben und von Katharina Seiser in der schon bewährten vegetarisch Reihe herausgegeben worden.
Ich bin gerade am mich durchkochen als erstes kommt mal der cremige Reis dran, da hatte ich schon einen Blumenkohl herumliegen der gekocht werden wollte.

Weiterlesen

Polenta mit Broccolisauce – polenta with broccoli

Dieses Gericht mache ich seit dreissig Jahren. Auf englisch würde man es
“comfort food” nennen. Es wird immer dann gern gegessen wenn es draussen kalt und ungemütlich wird. Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingkochbücher “Verdura” von Viana la Place. Originalbeschreibung:
ein goldener Berg weicher Polenta mit einer knoblauchigen eingedickten Broccolisauce bedeckt. Wer kann dazu schon nein sagen…

Weiterlesen