Kategorie: Eingemachtes / preserves

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade – strawberry rhubarb jam

Jetzt ist die ideale Zeit um seinen Marmeladenvorrat auf Vordermann zu bringen. Die Beeren auf dem Markt sind frisch und im Überfluss vorhanden. Die Prise Natron die ich benutze, sorgt dafür weniger Zucker zu benötigen und hält die Farbe etwas kräftiger. Wer keines da hat kann das auch weglassen.
Hier wird die Methode von Konditormeisterin Christine Ferber aus Niedermohrschwir im Elsass angewandt. Dabei werden die Früchte über Nacht mit Zucker (und Gewürzen) mazeriert. So nennt man das Einlegen der Früchte in Zucker um den Saft aus dem Obst zu ziehen. Die Zitrone ist wichtig für den frischen Geschmack der Marmelade und die Farbe bleibt auch besser erhalten. Wer Zeit und Muße hat kann sogar am 1. Tag nach dem mazerieren die Masse einmal aufkochen und danach nochmal im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen. Das probiere ich beim nächsten Mal aus.

Weiterlesen

Eingelegte Gewürzgurkenscheiben – pickles

Wenn das Leben Dir Gurken beschert mach pickles daraus, frei nach „When life gives you lemons, make lemonade“.
Im Sommer kann es manchmal zu einer Gurkenschwemme kommen. So wie bei Zucchini auch geht das ganz schnell und zack sind zuviele Gurken da. Dann sind diese „Pickles“ genau das richtige. Man kann sie schon nach einem Tag essen, aber auch nach drei Wochen (im Kühlschrank aufbewahrt) schmecken sie noch gut.

Weiterlesen

Obatzter – bavarian cheese spread

Mein Vater liebte Obatzter, ich glaube er verband damit Erlebnisse aus seiner Jugend. Wann immer wir irgendwo in Bayern zum Essen waren, hat er ausschliesslich Obatzter bestellt. Damals habe ich das nicht verstanden – jetzt habe ich ein Rezept ausprobiert und dadurch verfeinert – ich bin konvertiert.
Obatzter ist ein tolles abendliches „Schmankerl“ das würzig und sättigend zugleich den biergetränkten Abend begleitet. Das ist bayerisches Biergartenessen!

Weiterlesen

Cranberry/Himbeerrelish mit Schärfe drin – cranberry raspberry habanero relish

Habaneros sind sehr scharf und sollten mit Bedacht eingesetzt werden. Dieser Cranberryrelish ist nicht wie üblich süss und mild sondern fruchtig und scharf. Als Beilage auch zu anderen lange im Ofen gegarten Fleischsorten gut geeignet.

Weiterlesen

Crostini mit Hühnerleber – crostini di fegatini di pollo

Die toskanischste aller Vorspeisen: crostini mit Hühnerleber. Angeblich ein Rezept von Artusi das als italienischer Klassiker den Weg in sein berühmtes Kochbuch gefunden hat.
Ist in der Toskana auf jedem Anitpastiteller zu finden und lohnt die Mühe auf jeden Fall.

Weiterlesen