Cannelloni mit Ricotta und Spinat gefüllt – ricotta and spinach cannelloni

Print Friendly, PDF & Email

Frei nach Jamie Oliver, ein richtiger „crowd pleaser“.  Wird auch von Kindern immer gern gegessen. Im Winter nehme ich statt Basilikum oft Petersilie die schmeckt dann meistens besser. Ansonsten ist das ein Gericht, das zu jeder Jahreszeit gut passt.

6 Portionen

400 g    Spinat, gewaschen
2 EL    Olivenöl
2    Knoblauchzehen, klein gehackt
1 Msp    gemahlene Muskatnuss

100 g    Creme Fraiche
2-4    Sardellen, klein gehackt, Menge je nach Geschmack (ich mag es gern etwas fischiger)

1 EL    Olivenöl
1    Zwiebel, in kleinen Stücken
2 X 400 g    Tomaten in Dosen
6    Stängel Basilikum oder Petersilie (s.o.) grob gehackt

abgeriebene Schale einer Zitrone
250 g    Ricotta
1    Ei
2 EL   geriebener Parmesan
Salz und Pfeffer nach Geschmack
200 g    Cannelloni, etwa 18 Stück
2 x 125 g    Mozzarella, in Scheiben geschnitten

 

Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und den Spinat hineingeben. Zerfallen lassen, den Knoblauch und Muskat zugeben, weiter etwa 5 Minuten lang andünsten. Vom Herd nehmen und auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

Aus Creme Fraiche und Sardellen eine Sauce anrühren und beiseite stellen.
In einem Topf 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Tomaten dazugeben und auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten einkochen lassen. Mit Basilikum oder Petersilie abschmecken.

Wärend dessen den abgetropften Spinat fein hacken, und mit Ricotta, Ei, Parmesan, Zitronenschale und Salz / Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Diese Masse jetzt in einen Spritzbeutel (oder eine Plastiktüte mit abgeschnittener Ecke) geben und damit die Cannellonihülsen füllen. Dabei immer darauf achten dass sie gut gefüllt sind und keine Luftblasen drin sind.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Cannelloni in einer Backform (in einer Lage) auf dem Boden verteilen und mit der fertigen Tomatensauce übergiessen, so dass sie alle bedeckt sind. Die Mozzarellascheiben darüber verteilen und mit Creme Fraichesaucentupfern bedecken. In den Ofen schieben und 35-40 Minuten garen bis es blubbert und schön braun ist. Mit einem Glas Rotwein servieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.