Artischocken nach Art Hotel Gritti

Print Friendly, PDF & Email


Angelehnt an mein Lieblingsrezept aus dem Kochbuch:
Verdura, von Viana La Place.

Muss zur Artischockensaison im Frühjahr gemacht werden damit die Artischocken schön klein und zart sind. Meine kaufe ich bei Primo Market. Dort gibts jetzt auch Mittagstisch…

1/2 Zitrone ausgepresst für das Einlegewasser
500 g junge und kleine Artischocken, ca Eigross
3 El gutes Olivenöl
Salz nach Geschmack
ca. 50g Parmesankäse am Stück
ca 20 schwarze Oliven, die Schrumpelvariante
frisch gemahlener Pfeffer
1 Zitrone geviertelt

Eine grosse Schüssel mit kaltem Wasser füllen und die Zitronenhäfte mit dem Saft hineingeben. Die äusseren Blätter der Artischocken abschälen, Stiele abschneiden und die Blätter oben schräg abschneiden um alle harten und ungeniessbaren Teile zu entfernen. Dies braucht etwas Übung und am Anfang kann es sein dass man zu wenig oder (schlimmer!) zu viel abschneidet – daher ruhig öfter zubereiten, dann hat man die Übung… sofort nach dem putzen in das Zitronenwasser legen um dunkles Anlaufen zu vermeiden.
Wenn alle geputzt sind, die Artischocken abschütten, vierteln und in einem Topf in einer Lage zu 1/3 mit Wasser bedecken, 1 El Öl dazu und salzen. Auf niedriger Flamme zugedeckt Kochen bis sie gar, aber nicht verkocht sind und abkühlen lassen.
Auf vier kleine Servierschüsseln verteilen, mit Olivenöl, Oliven, Pfeffer und mit dem Sparschäler gehobeltem Parmesan anrichten.
Dazu ein gutes Toskanisches Weissbrot o.ä.
Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.