Honigkuchen mit Orange – honey cakes, orange flavoured

Print Friendly, PDF & Email

Eine sehr saftige Lebkuchenvariante die fast schon ein richtiger Kuchen ist. Trotzdem zählt er für mich eher zu den Weihnachtskeksen – warum auch immer.
Lebkuchen oder auch Honig-/ oder Gewürzkuchen sind an Weihnachten traditionell – es gibt sie ausserdem schon sehr lange, mindestens seit den alten Ägyptern.
Besagte Orangen sind der besondere Touch und eher nicht traditionell, aber lecker!
Ausserdem sind Honigkuchen einfach zu machen und sehen auch noch hübsch aus, was will man mehr…
Das Rezept ist aus einem alten Brigitte Sonderheft Backen, gut wenn man alles aufhebt… 😉

honigkuchen1

Für etwa 80 Stück

500 g    flüssiger Honig
1/4 L    neutrales Pflanzenöl
500 g    brauner Zucker
150 g    Bitterschokolade; in kleinen Stücken
2-3    Bioorangen, Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst (1/8 L Saft wird benötigt)
200 g    gemahlene ungeschälte Mandeln
1    Prise Salz
3 EL     Lebkuchengewürz
4    Eier
500 g    Mehl
1    Päckchen Backpulver

Zuckerguss
600 g    Puderzucker
100 ml    Orangensaft, von 1-2 Orangen ausgepresst
100 g    kandierte Orangenscheiben, gesechstelt

Backofen auf 180°C vorheizen.
Honig, Öl und Zucker bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen. Rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Etwas abkühlen lassen dann die Schokoladenstücke darin schmelzen.

Die Mischung in eine Rührschüssel umfüllen und weiter abkühlen lassen (damit die Eier nachher nicht stocken). Wenn kühl genug (Fingerprobe) die Mandeln, Gewürze, Eier und Orangensaft und Schale dazugeben und mit dem Rührgerät (oder Küchenmixer) gut vermischen.
Mehl und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen und ebenfalls portionsweise dazugeben. Spätestens jetzt mit den Knethaken arbeiten.

honigkuchen2

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und die Lebkuchenmasse hineinschütten, mit einem Teigschaber gleichmässig verstreichen. Jetzt im heissen Ofen etwa 40 Minuten backen.
Während dessen den Guss zubereiten. Dafür den Puderzucker mit dem Orangensaft zu einem glatten Guss verrühren. Den noch heissen Lebkuchen frisch aus dem Ofen damit bestreichen, dabei gleichmässig verteilen. Anschliessend mit den kandierten Orangenscheiben dekorieren und komplett abkühlen lassen.
Wenn der Guss schnittfest ist in 3,5 x3,5 cm Quadrate schneiden.

honigkuchen3

Hält sich in einer gut verschlossenen Blechdose 2 Wochen, ich lege Trennpapier zwischen die Schichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.