Spinat-Kräuter-Risotto – spinach and herb risotto

Print Friendly, PDF & Email

Ein einfaches aber sehr lecker cremiges Risotto aus meinem alten Lieblingkochbuch “Verdura“. Nach den Weihnachtstagen etwas leichteres Essen, das trotzdem nichts zu wünschen übrig lässt.
Ich habe mit trockenem Vermut abgelöscht, weil ich gerade keinen Weisswein zur Hand hatte, dieser passt sehr gut dazu. Eine Gemüsebrühe ist bei mir immer im Gefrierfach vorrätig (idealerweise 😉 ) falls keine zur Hand ist geht auch jede andere Art Brühe die Sie im Haus haben.

4-6 Portionen, vegetarisch

3 EL    Schmand oder Sauerrahm
1    grosse handvoll gemischte frische Kräuter, z.B. Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Minze, Basilikum… usw.
2 EL    Olivenöl
1    kleine Lauchstange, hellgrüner und weisser Teil in 1 cm Stücke geschnitten
1/2 Tasse    Vermut ca. 100 cl
400 g    Arborioreis
500 g    frischer Spinat gewaschen, getrocknet und grob gehackt
1 L    Gemüsebrühe (oder siehe oben)
2 EL    Butter
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
6 EL    frisch geriebener Parmesan

spinachrisotto1

Aus den Kräutern und dem Schmand im Küchenmixer eine dickflüssige grüne Sosse mixen, beiseite stellen.  In einem Topf die Brühe erhitzen und warm halten.
2 Esslöffel Olivenöl mit dem Lauch in einen weiteren Topf geben und bei mittlerer Hitze hellgelb andünsten (nicht braun werden lassen).

spinachrisotto2

Den Reis dazu und kurz weiterdünsten bis alle Körner mit dem Lauch vermischt sind, dann alles mit dem Vermut ablöschen. Den Reis fast trocken werden lassen dann mit heisser Brühe immer Schöpfkellenweise begiessen und wieder einkochen, währendessen gut umrühren damit nichts anbrennt. Die Hitze sollte ist im mittleren bis unteren Temperaturbereich liegen. Nach 2 Kellen Brühe den Spinat zum Reis geben und gut untermischen, evtl passt nicht  alles rein und dieser Schritt muss auf zweimal verteilt werden.

spinachrisotto3

Am Ende der Garzeit (der Reis soll noch leicht Biss haben) den Parmesan, die restliche Butter und den letzten Löffel Brühe unterrühren, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.
5 Minuten zugedeckt ruhen lassen, dann die bereit gestellte Kräutersosse untermischen und sofort mit zusätzlichem Parmesan servieren.

spinachrisotto4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.