Dan Dan Nudeln, feurig – fiery dan dan noodles

Print Friendly, PDF & Email

Wenn ich meinen Neffen frage, was er gerne essen möchte, wünscht er sich dieses Gericht. Feurig, chinesisch und den Geschmack der Jugend treffend – das ist doch schon mal was. Das Schärfelevel lässt sich natürlich beliebig selbst regeln, in Szechuan wo dieses Nudelgericht herkommt ist es auf jeden Fall immer sehr scharf. Dieses Rezept stammt aus Jamie Olivers Buch “Jamies Amerika”, aber Rezepte dafür gibt es wie Sand am Meer…

4 Portionen

300 g    Rinderhack
2 TL    Honig, flüssig ist am einfachsten
2 TL    Szechuan Pfefferkörner
1    Hühnerbrühwürfel, Bio
300 g   chinesische Eiernudeln
4    kleine Pak Choy, geviertelt oder Brokkoli geht auch
2    Knoblauchzehen in dünnen Scheiben
2 EL     dunkle Soyasauce
ca. 50 ml    Chiliöl oder mehr nach Geschmack
3    Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Ringe geschnitten
1/2    Bund Koriander, grob gehackt

Das Hackfleisch in einer trockenen Bratpfanne 10 bis 15 MInuten anbräunen, dabei oft rühren und die Hackfleischklumpen zerkleinern. Vom Herd ziehen und den Honig unter das noch warme Hackfleisch ziehen.
Die Sezchuanpfefferkörner in einem Mörser fein zerstossen und unter die Hackfleischbrösel mischen.
In einem grossen Topf etwa 3 Liter Wasser mit dem Brühwürfel erhitzen, darin die Nudeln nach Packungsanleitung garen. 1 Minute vor Ende der Garzeit den Pak Choy zugeben, bei Brokkoliröschen eher 2 Minuten vorher.

Alles abschütten und dabei 1 Tasse des Kochwassers auffangen. Die Nudeln mitsamt Gemüse zurück in den Topf schütten und den Knoblauch, die Soyasauce, das Kochwasser in der Tasse und etwas Chiliöl dazugeben und alles zusammen unter rühren noch 3 Minuten durcherhitzen.
In vorgewärmten Servierschüsseln anrichten und mit dem Hackfleisch, Frühlingszwiebelringen und Koriander bestreuen und servieren. Das Chiliöl sollte auf dem Tisch stehen damit sich jeder selbst noch nachwürzen kann bei Bedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.