Couscous mit Radieschen – couscous with radishes

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe zum ersten Mal von in Butter gebratenen Radischen von Alison Roman gehört. Die sind sehr lecker und so habe ich versucht sie in andere Gerichte zu integrieren. Mit dem Couscous ist mir das glaube ich ganz gut gelungen.

4 Portionen, vegetarisch

200 g Couscous (schnell kochend), plus die gleiche Menge Wasser (200 ml)
2 EL Olivenöl
1 Bund Radischen, geputzt und halbiert
2-3 Frühlingszwiebeln, mitsamt dem Grün, in mittelfeine Ringe schneiden
1 Bund Rucola, gewaschen, grob gehackt
1 Bund Dill, gewaschen, grob gehackt
2 Zweige Minze, gewaschen, grob gehackt
1-2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten, nach Geschmack
2 EL Butter
1 EL Sumachpulver
Salz und Pfeffer nach Geschmack

In einem mittelgrossen Topf das Olivenöl erhitzen. Das Couscous hinein schütten und umrühren damit es nicht anbrennt, es soll nur angeröstet werden. Wasser im Kessel zum Kochen bringen, salzen und auf das angeröstete Couscous schütten und einmal umrühren damit alles nass wird, vom Herd nehmen. Einen Deckel auflegen und 10 Minuten durchziehen lassen.

In einer Bratpfanne die Butter erhitzen bis sie schäumt, dann die Radischenhälften hineingeben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Die Frühlingzwiebeln und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten, salzen und pfeffern und mit Sumac würzen.
Wenn das Couscous fertig durchgezogen ist mit einem Löffel aus dem Topf in eine Servierschüssel befördern. Die Radieschenmischung und die Kräuter dazu und alles gut vermischen. Als Beilage zu Fisch oder auch solo als Mittagessen wunderbar geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.