johannisbeerkonfituere

Schwarze Johannisbeerkonfitüre – black currant jam

jetzt gibt es wieder für ein paar Wochen die schönen schwarzen Johannisbeeren – die sich so wunderbar zu Konfitüre verarbeiten lassen. Der herbe und etwas säuerliche Geschmack passt gut zum Whiskey und wird durch die Vanille abgerundet.

Einmachtipps:
Nur saubere und unverletzte Früchte verwenden und die Gläser und Deckel gut und heiss ausspülen oder sogar auskochen, damit die Haltbarkeit der Marmelade sichergestellt ist. Auch die Schöpfkelle und der Einfülltrichter müssen steril sein, ich koche die immer zusammen mit den Deckeln der Gläser ab.

Weiterlesen

supergruenersalat

Super grüner Salat – super green salad

Nein, nicht was Sie denken.
Der Salat besteht hauptsächlich aus Brokkoli, Avocado, Sprossen und gerösteten Pistazien. Very california – ausserdem noch ein paar Blätter Eichblattsalat und Kritharaki (griechische Reisnudeln). Das alles mit einem zitronigen Olivenöldressing angemacht. Bei Temperaturen um die 38°C die hier gerade herrschen, das einzige was sich zum Abendessen vernünftig anhört.
Danke Heidi Swanson für die Inspiration.

Und ganz zufällig fiel mir auf dass dies mein Beitrag zum  tierfreitag  Nummer 30 sein könnte und voila! Mehr Info dazu hier.

Weiterlesen

ricottahimbeerkuchen

Grieß & Ricottakuchen mit Himbeeren – semolina ricotta tart with raspberrys

Vor kurzem ist im Zeitmagazin mal wieder ein Rezept erschienen das mir interessant vorkam. Ich habe für mich einige Dinge am Rezept verändert, unter anderem aus Mehl Hartweizengrieß gemacht. Auch die Menge der Zutaten wurde vergrössert, im grossen und ganzen habe ich die Idee aber aufgegriffen.
Es ist ein Boden-loser Kuchen der mich durch den Ricotta an Italienische Dessert-Kuchen erinnert, und wird da wo er herkommt (USA) sicher auch zum Dessert und nicht zum Sonntagskaffee genossen. Ziemlich einfach herzustellen ist er, und im Sommer frisch, locker und leicht.

Weiterlesen

blumenkohl_walnuss_pasta

Pasta mit Walnuss-Blumenkohlsosse – pasta con cavolfiore e noci

Schon wieder * ein Pastarezept mit Blumenkohl, diesmal mit Walnusskernen. Die werden in einer kleinen Pfanne angeröstet bis sie angbräunt sind und sich die Haut mit den Händen lösen lässt. Keine Sorge es muss nicht alles ab, aber das Meiste fällt von selbst ab und macht die Walnüsse nicht ganz so bitter. Ricotta salata ist frischer (weicher) Ricotta der gesalzen und dann gepresst wurde. Danach wird er noch mindestens 90 Tage gelagert und wird etwas fester, ähnlich wie Fetakäse. Er kann z.B. über Pasta gerieben oder gekrümelt werden.

* Mein anderes Blumenkohlpastarezept finden Sie hier.

Weiterlesen