Kategorie-Archiv: Pasta

Spaghetti mit Mönchsbart – spaghetti con barba di frate

Mönchsbart klingt zuerst mal nicht besonders appetitlich – ist jedoch ein Salzkraut das im Frühjahr in Italien gerne gegessen wird. Ich habe die lustig aussehenden Büschel (ein wenig wie dickes Gras) schon häufiger bei Primo Market (meinem italienischen Supermarkt) rumliegen sehen. Allerdings wusste ich nie was damit anzufangen.
Jetzt hat Emiko Davies ein schön anzuschauendes und supereinfaches Rezept gepostet – das musste ich ausprobieren. Mönchsbart ist nur kurze Zeit auf dem Markt und hat einen leicht salzigen Geschmack, wenn Sie welchen finden unbedingt ausprobieren!

Weiterlesen

Frühlings-Brennesselpasta – nettle pasta for spring

Frühling und die ersten Brennesselspitzen sind für mich ein Zeichen dass es losgeht mit dem Wachstumsjahr. Man findet die Brennesseln am besten an Waldrändern abseits von Wegen an denen viel Hunde spazieren geführt werden (siehe auch hier). Manchmal auch im Garten hinter dem Komposthaufen, Brennesseln mögen gut gedüngte Böden.
Um die brennenden Härchen zu neutralisieren werden die Brennesseln kurz blanchiert, etwa 2 Minuten in kochendem Wasser. Das Wasser danach nicht wegschütten sondern zum Pastakochen verwenden. Inspiration von Heidi Swanson. Sollten keine Brennesseln zu finden sein, kann man dieses Rezept auch mit frischem jungen Blattspinat ausprobieren.
Weiterlesen

Jiaozi – chinese dumplings for lunar new year

Zum ersten Mal hatte ich selbst gemachte Jiaozi bei meinem Freund Jürgen der einige Zeit in China gelebt hat. Der Teig wurde von Ihm selbst gemacht, ausgewellt und gefüllt, dann in kochendem Wasser gar gekocht – ein liebevoll aufwändiger Prozess – der in China vor allem an Feiertagen (Neujahr) im Kreis der Familie zelebriert wird.
Da ich mich nicht mehr richtig erinnern konnte wie das mit dem Teig ging habe ich mir das Leben dadurch erleichtert dass ich fertige, bereits ausgewellte Teigkreise und Quadrate gekauft habe. Diese müssen nur noch mit einer leckeren Füllung bestückt werden und gekocht, im Bambuskorb gedämpft oder als “Potsticker” gebraten werden. Lecker sind alle 3 Varianten, sie sollten sie alle ausprobieren.
Die Füllung kann nach belieben variiert werden, auch vegetarische Varianten wurden hier schon gefüllt. Es wird eine leicht saure Saucenmischung zum eintunken dazu serviert. Weiterlesen

Linsen mit Nudeln & karamellisierten Zwiebeln – pasta with lentils and carmelized onions

Linsen mit Spätzle (also Nudeln) sind ja ein schwäbischer Klassiker – auch ich habe schon davon berichtet. Nun will ich nicht verschweigen, es gibt diese fantastische Kombination auch in anderen Ländern z.B. Syrien, Libanon oder Italien.
Das Tolle daran ist: wenn Linsen zusammen mit Getreide gegessen werden hat man die perfekte Eiweissversorgung da sich die Eiweissbausteine wunderbar ergänzen, mehr dazu auch hier.
Dieses tolle Rezept (mit meinen Abwandlungen, u.a. habe ich die Menge auf 1/3 Linsen zu 2/3 Pasta angepasst wegen der optimalen Eiweissversorgung 😉 ) stammt aus dem Kochbuch: “Immer schon vegan” von Katharina Seiser, in dem es noch andere Schätze zu entdecken gibt.

Weiterlesen

Karotten Gnocchi – carrot gnocchi with sage butter

Gnocchi (manche sagen Knootschi, andere Knokki – alles quatsch, richtig ist: jnoki ) sind immer lecker. Mit Karotten hatte ich sie noch nie gesehen und da Emiko (von der dieses Rezept stammt) immer sehr schöne Rezepte “er”findet musste ich auch dieses ausprobieren. Ein wenig abgewandelt wurde es – bei mir sind es weniger Karotten dafür etwas mehr Mehl und Ricotta drin.
Weiterlesen