Kategorie: Pasta

Pasta mit Rapini – pasta con cime di rapa

Cime di Rapa auf deutsch auch Stängelkohl oder Broccoli raab genannt ist ein italienisches Gemüse aus Apulien und Kampanien. Es ist im Winter oft auch bei uns auf dem Markt (oder für Freiburger: bei Primo Market) erhältlich. Schmeckt wunderbar, leicht nach Rettich und dann natürlich auch nach Broccoli. Mit Pasta zusammen ein perfektes schnelles Abendessen mit Knuspertopping.

Weiterlesen

Schwarzkohl (cavolo nero) Pasta – pasta with tuscan kale

Einfache Pastagerichte sind mein Lieblingsessen – wie man an der Menge der Rezepte sieht …
Dieses hier ist mal wieder so einfach wie genial. Die Menge der Nudeln entpricht in etwa der Cavolo-Menge. Schön salzige, scharfe Würzzutaten (alle aus der Vorratskammer) peppen das ganze auf, in 20 Minuten steht alles auf dem Tisch. Danke an Melissa Clark von der NYTimes.
Man kann hier auch Mangold, Spinat oder Grünkohl verwenden, je nachdem was der Markt so hergibt.

Weiterlesen

Orecchiette mit Caponata – caponata pasta

Eine Caponata wird normalerweise als Beilage oder Brotaufstrich serviert. Das Originalrezept stammt aus Süditalien und macht aus Auberginen eine fantastische kräftig gewürzte Sauce die zu vielem passt. Dieses Rezept wurde von Caponata inspiriert, wird aber besonders alltagstauglich durch das mischen mit Pasta. Eine eher kurze Sorte finde ich hier besser, Orecchiette sind eine hübsche, lustig aussehende Form.

Weiterlesen

Tomatenbutter Pasta – pasta with tomato butter

Ein weiteres genial einfaches Pastarezept für die noch anhaltende Tomatensaison. Es eignen sich nur sehr reife Tomaten, am allerbesten schon ein wenig matschige. Die Tomatenhaut bleibt einfach auf der Reibe zurück, durchgerieben wird das saftige Tomatenfleisch. Kann auch mit Olivenöl statt Butter gemacht werden, einfach 1 zu 1 ersetzen.
Dieses Rezept sollte nur mit absolut reifen Sommer/Frühherbsttomaten gemacht weren alles andere schmeckt nicht.

Weiterlesen

Fettuchine mit Zucchinipesto – pasta with zucchini pesto

Dies ist eine Kombination aus verschiedenen Rezepten sozusagen die besten Varianten kombiniert. Für den Sommer unverzichtbar, die Zucchiniberge an den Markständen müssen ja irgendwo hin.
Ein schlichtes Rezept, mit einer Variante die noch Quark dazu nimmt – um mal zu was anderes zu probieren.

Weiterlesen