Kategorie-Archiv: vegetarisch

Tomaten mit Reis gefüllt – pomodori con riso

In Rom gibt es im Sommer gefüllte Tomaten, die leichte Variante mit Reis gefüllt. Sie werden meistens vorbereitet und auf ein sommerliches Picnic mitgenommen, können aber genausogut als sommerliche Beilage zu Fisch oder Fleisch gegessen werden.
Dieses klassische römische Rezept stammt aus dem Buch “Tasting Rome” von Katie Parla und Kristina Gill, mit meinen Abwandlungen. Unbedingt machen solange die Tomaten reif und lecker sind!

Weiterlesen

tortilla de patatas – spanish tortilla

Eine spanische Tortilla ist etwas anderes als eine mexikanische. Das eine ist ein Kartoffelomelett mit viel kartoffeln, Ei und wenig Zwiebeln – spanisch. Das zweite ist eine Beilage eine Art “Brot” aus Mais- oder Weizenmehl – mexikanisch das dort zu fast allen Mahlzeiten passt.
Hier ist die spanische Kartoffelvariante gemeint ein schlichtes und gerade deshalb tolles Gericht das warm oder kalt gegessen werden kann. Weiterlesen

Brokkoli-Orzo Salat – broccoli goo salad

Aus Heidi Swansons Buch “super natural every day” ein sommerlicher Nudelsalat (mit meinen Abwandlungen).
Meine Schwägerin Betsy hat Ihn broccoli-goo-salad getauft weil er mit einer Sauce aus püriertem Broccoli (goo) gemacht wird. Mal eine Abwechslung beim üblichen Nudelsalat.

Weiterlesen

Toskanischer Dinkelsalat – Insalata di Farro

Der wird in Florenz gerne zu Mittag gegessen, besonders wenn es heiss ist im Sommer. Der Salat kann mit allen möglichen Gemüsesorten variiert werden und wird mit ein paar Bohnenkernen oder etwas Thunfisch zum vollständigen, sättigenden Mittagsmahl.
Gesund ist er sowieso, aber wer will sowas schon hören… schmeckt auch bei Picknicks und Gartenfesten ausgezeichnet.

Weiterlesen

Capellini al crudo – capellini pasta with raw tomato sauce

Capellini sind haarfeine Nudeln, ähnlich wie Spaghetti nur viel dünner. Sie sind ganz schnell gar und eignen sich super für ein schnelles Sommeressen.
Die rohe Tomatensauce wurde in meinem Fall noch durch streifig geschnittene, gegrillte rote Paprika ergänzt, das passt hervorragend ist aber nicht zwingend.
2-3 Rote Paprika werfe ich eigentlich immer auf den Grill wenn ich sowieso den Grill heiss habe. Ich esse die Paprika meist später, die Haut lässt sich sehr leicht abziehen wenn sie erkaltet ist, So hält sie sich einige Tage im Kühlschrank und kann auf verschiedene Weise eingesetzt werden.
Für die Tomaten gilt: reif und gutschmeckend müssen sie sein, sie sind der Star der Sauce!

Weiterlesen