Panzanella – Brotsalat – bread salad

Print Friendly, PDF & Email

vegetarisch, für 4 Personen
Es gab die ersten heimischen Kirschtomaten auf dem Markt, ein 2 Tage alter halber Laib Weissbrot mit schöner Kruste musste dringend verbraucht werden und schon war es endlich mal wieder Zeit einen Brotsalat zu machen.
Der Name klingt etwas befremdlich, aber keine Angst es ist nicht nur Brot drin. Die wichtigste Zutat sind die sommerlichen Tomaten, mit Januartomaten ist hier nix zu machen.

Brotsalat_2

500g    Kirschtomaten, später in der Saison können es auch andere sein, gerne bunt gemischt
400g    (ca.), krustiges Brot, eher hell, muss schon etwas trocken sein also kein frisches Brot verwenden
1    Kugel Mozarella (auch ein 200g Fetablock wäre denkbar)
1    Bund Rucola, gewaschen, abgetropft und in Streifen geschnitten
1    handvoll schwarze Oliven
2    Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten, (optional, hatte ich noch übrig)
1    kleine rote Zwiebel, in sehr dünne Ringe geschnitten
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben
2 – 3 EL Rotweinessig
4 – 5 EL Olivenöl

Kirschtomaten vierteln oder andere Tomaten in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden. Mozzarella (oder Feta) in 1 cm Würfel schneiden. Brot in grobe Stücke reissen, “Bissgrösse” also nicht zu gross oder zu klein.
In einer grossen Schüssel die ersten 8 Zutaten miteinander vermischen. Dann zuerst den Essig dann das Öl zugeben und wieder mischen. Abschmecken und falls nötig nachwürzen. Die Idee ist dass die Brotstücke vom Saft der Tomaten und dem Essig und ÖL durchgeweicht aber nicht komplett matschig werden.
Das perfekte Sommerabendessen, schönen Sommeranfang!
Happy solstice!

Brotsalat_3

P.S. Ich habe auch schon Kapern dazugegeben, hatte aber gerade keine im Haus, die würden auch sehr gut dazupassen…

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.