Spare ribs, barbequed

Print Friendly, PDF & Email

Grillen ist ja eigentlich was für Männer, denken viele.
Und spare ribs gleich doppelt, aber sowas hält mich nicht ab – ich habe spare ribs gegrillt.
Also eigentlich im Backofen angefangen sie zu garen und am Ende auf dem Grill  mit etwas Raucharoma gewürzt.
Nicht so wie die pitmasters aus den Amerikanischen Südstaaten stundenlang über dem Feuer gestanden, sondern die etwas einfachere europäische Variante, die aber durchaus brauchbare Ergebnisse liefert.
Aber fangen wir von Vorne an.
Das Fleisch, das natürlich bei einem Metzger des Vertrauens geholt wurde, wird über Nacht mit einem dry rub im Kühlschrank eingelegt. Anschliessend auf Raumtemperatur gebracht und dann im vorgeheizten Ofen 3 1/2 Stunden gegart, am Schluss auf dem Grill fertig gegrillt um die leckere Kruste zu bekommen.
Hier das Rezept…
bbq_ribs0

Für 6 Personen

ca. 3 Kg    spare ribs

dry rub:
Zitronenschale von 2 Zitronen abgerieben
4 EL    Rosenpaprika
1 EL    scharfe spanische Räucherpaprika
Je 1 EL   Fenchelsamen, Cumin, Thymian zusammen im Mörser zermahlen
1 EL    frisch gemahlener Pfeffer
2 EL    Rohrzucker
2 EL    Salz

1/2  Rezept BBQ Sauce
Alufolie

bbq_ribs1

Die spare ribs am Tag vor dem geplanten Essen beim Metzger abholen. Alle Zutaten für den rub miteinander vermischen, und die spare ribs mit der trockenen Mischung von allen Seiten einreiben. Abgedeckt im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

bbq_ribs2

Am nächsten Tag die spare ribs auf Raumtemperatur bringen und in einer Lage auf mit Alufolie ausgekleidete Backbleche (wenn nötig mehr als eines) auslegen, mit der Wölbung nach unten.

bbq_ribs3

Dann im auf 150° vorgeheizten Ofen 1 1/2 Stunden mit Alufolie abgedeckt garen. Jetzt umdrehen Alufolie wieder drauf, das hält sie schön saftig und 1 1/2 Stunden weitergaren. Spätestens am Ende der 3 Stunden ein Feuer im Grill anzünden (meins ist ein Weber- Kugelgrill der sich mit seiner indirekten Grillmethode besonders gut eignet).

bbq_ribs4

Ribs aus dem Ofen holen und mit der vorbereiteten BBQ-Sauce von beiden Seiten bestreichen nochmal eine 1/2 bis 3/4 Stunde in den Ofen bis die Grillkohle soweit ist, diesmal ohne Folie damit es eine Kruste gibt.

bbq_ribs5

Alle spare ribs auf ein Blech aufhäufen, damit zum Grill gehen. Die Kohlen sollten jetzt gut glühen und am Rand des Grills liegen.
Die ribs auf den vorbereiteten Grill legen, wenn nötig nochmal frische BBQ Sauce draufpinseln. Nicht direkt über die Kohlen legen sonst tropft das Fett und die Sauce auf die Kohlen und fängt Feuer. Deckel zu und ca. 15 Minuten grillen, einmal zwischendurch wenden.

Die Gäste machten glückliche Gesichter, ein coleslaw passt hervorragend dazu, hier das Rezept.

bbq_ribs6

Ein Gedanke zu „Spare ribs, barbequed

  1. Kasselfood

    Morgen ist Feiertag, da werden wir uns wieder Rippchen machen, aber aus dem Smoker. Soviel zeit muss sein. Aus dem Ofen sehen die aber auch sehr gut aus 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.