Pizza mit Zucchiniblüten – pizza with zucchini flowers

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept ist im Frühjahr 2010 in Saveur Magazine erschienen und seither träume ich davon Zucchiniblüten auf meiner Pizza zu haben. Die sind nicht einfach zu finden, besonders wenn man die Zucchini nicht selbst anbaut – geht bei mir aber nicht da der Gemüse-Sonnenplatz in meinem Garten für Tomaten reserviert ist.
Daher war ich sofort begeistert als ich bei meinem lokalen italienischen Supermarkt (Primo Market, Freiburg) welche gefunden habe mit Minizucchini dran, so hübsch!
Jetzt musste ich endlich probieren ob das auch wirklich geht mit den Blüten auf der Pizza. und siehe da …
Der Teig kann problemlos noch ein paar Tage (bei mir warens drei) im Kühlschrank ruhen, die leichte Sauerteignote schmeckt besonders lecker, wer also rechtzeitig plant macht Sauerteigpizza.

pizza_zucchini1

für 4 Pizzen, ca. 30 cm gross, vegetarisch

Teig:
9    EL Olivenöl
1    EL Trockenhefe
1    EL Zucker
1    TL Salz
750g    Mehl

Belag:
ca. 40     Zucchinblüten mit Minizucchini dran
100 ml    Basilikumöl, übrig von hier oder nach der selben Methode zubereitet
250g    Mozzarella in Scheiben geschnitten
250g    Ziegenkäse, frisch und krümelig

pizza_zucchini2

In einer Schüssel 1 EL Olivenöl, Hefe, Zucker und Salz mit 450 ml lauwarmem Wasser vermischen und 10 Minuten mit einem Küchentuch zugedeckt stehen lassen, bis sich Schaum an der Oberfläche zeigt. Jetzt das Mehl unterkeneten und auf einer bemehlten Fläche 10 Minuten gut duchkneten. Ich habe das ganze in meiner Kitchenaid gemacht, geht aber auch gut von Hand. In 4 Teile aufteilen und auf einem bemehlten Blech abgedeckt 2-3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen (ungefähr dreifache Grösse).
Falls vorhanden Pizzastein in den Ofen legen (ein Anschaffung die ich nie bereut habe, die Pizza wird wunderbar knusprig) und den Ofen auf 250° vorheizen.
Wärend der Backofen aufheizt  die Zucchiniblüten von den Zucchini trennen, die Stempel aus den Blüten lösen und die Blüten in 4 Teile schneiden. Die Zucchini halbieren (oder sogar 4-teln je nach Grösse) und in einer Pfanne mit wenig Öl kurz anbraten, salzen nach belieben.

pizza_zucchini3

Die erste Teigkugel auf einer gut bemehlten Fläche flach drücken, dann über dem Handrücken auf die gewünschte Grösse ausdehnen, Rand etwas dicker lassen und zugedeckt 15 Minuten auf Backpapier ruhen lassen. Die Ränder mit 1/4 des Olivenöl bepinseln, die Mitte mit dem 1/4 des Basilikumöl bestreichen. 1/4 der Zucchinistreifen und Blüten auf der Pizza gleichmässig verteilen, und mit der Hälfte des Mozzarella (für die Mozzarellavariante) oder Ziegenkäse (für Ziegenkäsevariante) belegen.
Für 10-12 Minuten in den (komplett vorgeheizten) Ofen schieben ( sagte ich schon: Pizzastein!) bis die Pizza schön golden braune Ränder hat. Für die restlichen Pizzas wiederholen.

pizza_zucchini4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.