Aprikosenmarmelade mit Cointreau – apricot jam with cointreau

Print Friendly, PDF & Email

Aprikosenmarmelade ist mein Liebling unter den Marmeladen.  Die Farbe, der leicht säuerliche Geschmack, zusammen mit einer Vanilleschote – der Sommer im Glas (der nächste Winter kommt bestimmt). Als es jetzt frische Aprikosen auf dem Markt gab, die sogar noch aus der Gegend stammten war es um mich geschehen und die jährliche Ration war fällig.
Cointreau ein französischer Orangenlikör passt sehr gut dazu und gibt der Marmelade den letzten Schliff.
Hält sich ca. 1 Jahr, am besten kühl und dunkel aufbewahren.

Einmachtipps:
Nur saubere und unverletzte Früchte verwenden und die Gläser und Deckel gut und heiss ausspülen oder sogar auskochen, damit die Haltbarkeit der Marmelade sichergestellt ist. Auch die Schöpfkelle und der Einfülltrichter müssen steril sein, ich koche die immer zusammen mit den Deckeln der Gläser ab.

aprikosenmarmelade1

5-6 Gläser je nach Grösse

1 Kg     Aprikosen, gewaschen, geputzt und geachtelt
500 g   Gelierzucker 1 & 2 (oder andere Sorte nach Belieben, Menge angepasst)
1    Vanilleschote das Mark ausgekratzt und danach in sechs Teile geschnitten
2 EL    Cointreau
5 – 6     heiss ausgespülte Gläser mit Deckeln zum verschliessen

In einem Topf der gross genug ist (darf höchsten halb voll werden sonst kocht er über) die Aprikosen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote mischen. Ich nehme gerne 2:1 Zucker, dann wird die Konfitüre nicht so süss, das kann nach belieben natürlich auch anders gemacht werden, dann die Menge entsprechend verändern (steht auf der Packung).

aprikosenmarmelade2

Unter Rühren aufkochen und drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Währenddessen die Deckel der Gläser in einen kleinen Topf mit kochendem Wasser legen, dann sind sie steril.
Die Gelierprobe mache ich so:
Einen kleinen Unterteller für ein paar Minuten ins Gefrierfach legen, darauf einen Teelöffel der Konfitüre geben, kurz in den Kühlschrank (1 Minute) dann mit dem Löffel schieben, wenn sich eine Haut gebildet hat und der Löffel die Konfitüre wegschiebt ist sie fertig, ansonsten den Vorgang noch mal wiederholen – einkochen, Gelierprobe usw.

aprikosenmarmelade3

In die Gläser abfüllen und mit den aus dem kochenden Wasser herausgefischten Deckeln verschliessen.  Vollständig abkühlen lassen und beschriften. Hält sich ca. 1 Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.