Spaghetti al limone – lemony spaghetti

Print Friendly, PDF & Email

Für dieses schlichte aber schöne Gericht wären Meyer-Lemons perfekt. Die milde Säure und die hübsche fast ins orange gehende Schale würden die Einfachheit dieses Nudelgerichts auf elegante Weise betonen.
Leider sind die in unseren Breiten quasi nicht zu kriegen. Falls Sie aber auf wundersame Weise Zugang dazu haben: unbedingt Meyer-Lemons nehmen.
Bei mir hier geht es auch mit schönen grossen Zitronen von der Amalfiküste, natürlich von Primo-Market. Dort habe ich neulich auch dieses Gericht gegessen und beschlossen es nachkochen wollen zu müssen (ich musste).

Für 2 Personen (für 4 einfach Zutaten verdoppeln), vegetarisch

50 g    Butter
1    kleine Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
1    Zitrone, Schale für die Zesten, Saft der Zitrone ausgepresst (unbehandelt)
( oder für alle die sie kriegen können
1    Meyer- Lemon )
150 ml    Schlagsahne
10    Safranfäden in einer Tasse in wenig kochendes Wasser eingeweicht
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 EL    gehackte Petersilie

250 g    Spagetti (Nr. 5)
frisch geriebener Parmesan zum servieren.

spaghetti_limone1

Das Kochwasser für die Pasta aufsetzen. Die Zitrone mit einem Kartoffelschäler so schälen dass keine weissen Stellen an den Zesten haften, in gaaanz feine Streifen schneiden und beiseite stellen.
In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Knoblauchscheiben darin andünsten (nicht braun werden lassen, sonst werden sie bitter). Jetzt die Sahne angiessen und bei mittlerer Hitze etwas einkochen. Währenddessen die Spaghetti al dente kochen.

spaghetti_limone2

Nun die etwas eingedickte Sahne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft nach Belieben würzen, dabei die Menge des Zitronensafts unbedingt abschmecken und die Säure nach eigenem Gusto regeln, Zitronen haben unterschiedliche Säurelevel, die Meyer Lemons sind z.B. weniger sauer, andere Sorten dagegen sehr.
Den Safran samt dem Wasser und der gehackten Petersilie zugeben, verrühren.
Die gerade abgegossenen Spagetti mit der Sosse und den Zitronenzesten mischen. Auf kleiner Flamme noch einmal kurz erwärmen. Mit Parmesan bestreut servieren.

spaghetti_limone3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.