Karotten-Erdnuss-Nudelsalat – peanut noodle salad

Print Friendly, PDF & Email

Frei nach dem Rezept von Nina Simonds aus dem Buch: Asian Noodles.
Sie wird anscheinend oft nur zu Partys eingeladen damit sie diesen Nudelsalat mitbringt. Wenn man ihn gegessen hat versteht man warum. Er ist unglaublich variabel und kann mit allerlei Zutaten verändert werden.
Als Alternativen zu den genannten Gemüsen oder als Ergänzung für Parties:
Paprika, Frühlingszwiebeln, Bohnensprossen, Erbsen, Broccoli, ….

Ausserdem schmeckt er sogar warm in einer Pastagericht-Variante wie hier im Winter schon ausprobiert.

für 4 Personen, mit vegetarischer Variante

Erdnussdressing: (nur die Hälfte wird benötigt der Rest kann im Kühlschrank aufbewahrt werden)
1 cm     dicke Scheibe Ingwer, geschält und halbiert
4    Knoblauchzehen
1 TL    scharfe Chilipaste, oder nach Geschmack und Schärfegrad
100 g    Erdnussbutter, stückig, gesalzen
100 ml    Sojasauce
3 1/2 EL    brauner Zucker
3 1/2 EL    chinesischer schwarzer Essig (Chianking vinegar)
3 EL    geröstetes Sesamöl
5 EL    warmes Wasser

peanut_noodle_salad1

400 g    Reisnudeln
1 kleine    Gurke, in Würfel geschnitten
4-5    Karotten, mit dem Sparschäler (Kartoffelschäler) in Streifen geschnitten
2    Schalottenzwiebeln in feine Ringe geschnitten
400g  Hühnerbrustfilet, in 2 EL Siracha, 2 EL Sojasauce und 1 kleingeschnittenen Knoblauchzehe etwa 30 Minuten mariniert
oder stattdessen (auch sehr lecker)
300g    Räuchertofu in Würfel geschnitten
1    Bund Koriander, grob gehackt
1/2    Bund Minze, grob gehackt
2 EL    Sesamsamen, in einer trockenen Pfanne angeröstet

peanut_noodle_salad2

In einem Küchenmixer (oder mit Zauberstab in einem Mixbecher) die Dressingzutaten gut mixen bis eine cremige Sauce entsteht.
Die Hühnerbrüste in einer Ofenfesten Form bei 200° C im Backofen unter den Grill stellen und je Seite 5-7 Minuten grillen. Herausnehmen, in Streifen schneiden und beiseite stellen. Den Sesam in einer trockenen Pfanne kurz anbräunen und für später beiseitestellen.
Die Reisnudeln nach Packungsanleitung in kochendem Wasser garen, abseihen und beiseite stellen.

peanut_noodle_salad3

In einer Schüssel die Hälfte des Dressings mit den Karotten, Nudeln, Schalotten, Gurkenstücken, und den Hühnerbruststreifen oder bei vegetarischer Variante mit dem Tofu gut vermischen.
Mit Sesam, Minze und Koriander bestreuen und nochmal kurz untermischen und servieren. Für Parties sind viele Varianten und Erweiterungen möglich s.o.

peanut_noodle_salad4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.