Grünes Göttinen Dressing – Green goddess dressing

Print Friendly, PDF & Email

Was für ein Name!
Ein Salatdressing für Göttinen und solche die es werden wollen. Klassisch seit 1923, wenns wahr ist. Schmeckt am besten zu grünem Kopfsalat, eventuell mit dünn geschnittenem Fenchel vermischt.
Rezept basisert lose auf einem Rezept aus Bon Appetit.

6-8 Portionen

Dressing:
1/2    Avocado
2 TL    frisch gepressten Zitronensaft, Schale vorher abgerieben und auch für das Dressing verwendet
1 EL    Weissweinessig
1/4 TL    Zucker
1    kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
1    kleine Zwiebel, fein gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
8    Sardellen aus dem Glas, grob gehackt oder entsprechende Menge Sardellenpaste aus der Tube

8 EL    Olivenöl
2 -5 EL    Wasser
Je 3 EL    Petersilie, Basilikum, Estragon, Minze oder andere frische Kräuter die zur Hand sind, grob gehackt

1    Kopf geputzter Salat
1    Fenchelknolle in sehr feine Streifen geschnitten oder gehobelt

green_goddess_dressing2

Die ersten 8 Zutaten in einen Mixer geben und gut mixen. Das selbe kann auch in einer Schüssel per Hand gemacht werden, dauert aber etwas länger.
Das Olivenöl nach und nach zugeben und immer wieder gut vermischen. Am Ende etwas Wasser zugeben damit die Konsistenz nicht zu fest ist, am besten selbst entscheiden wieviel verwendet wird, je nach gewünschter Flüssigkeit des Dressings.
Die gehackten Kräuter erst zum Schluss kurz vor dem servieren zugeben.
In einer Schüssel das Dressing mit den geputzten Salatzutaten vermischen und sofort servieren.

Hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

green_goddess_dressing3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.