Rote Beete Hummus mit Haselnussdukkah – beet-hummus with hazelnut dukkah

Print Friendly, PDF & Email

Die Farbe dieser Vorspeise ist wunderschön, sie macht sich sehr gut als Teil eines Vorspeisenbüffets. Rote Beete und Kichererbsen werden zusammen im Ofen geröstet, dann püriert und mit Gewürzen abgeschmeckt. Oben drauf kommt “Dukkah” eine Nuss- und Gewürzmischung die perfekt dazu passt. Das Rezept produziert etwas mehr davon, das Dukkah hält sich aber in einer verschlossenen Dose 2-3 Wochen und passt zu: Salaten, Suppen, Pasta… usw.

Dank an Yotam Ottolenghi der im Guardian das Rezept veröffentlicht hat.

für etwa 8 Personen, vegan

2    Dosen Kichererbsen a 400g, abgetropft
500 g    Rote Beete, geschält
5-6    Knoblauchzehen, geschält
200 ml    Wasser
2+2 EL     Olivenöl
1 EL    Tahini
150 ml    Olivenöl
100 ml    Zitronensaft

beethummus1

Dukkah
75 g    Haselnüsse
100 g    geschälte Mandeln
2 EL    Koriandersamen
1 EL    Kreuzkümmel
je 3 EL    schwarzer und weisser Sesam
1 TL    Salz
1/2 TL    Pfeffer
1 EL    Thymian

Fladenbrot zum servieren

beethummus2

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Auf einem Backblech ein grosses Stück Alufolie auslegen. Die Rote Beete achteln, die abgetropften Kichererbsen, den Knoblauch, Wasser und Olivenöl auf die Folie legen und das Paket oben zumachen damit alles zusammen gedämpft wird. Im Ofen etwa 1 Stunde garen bis die Beete weich ist. Im Anschluss alles zusammen(auch evtl vorhandene Flüssigkeit) in den Mixer geben und pürieren. Tahinil Olivenöl und Zitrone zugeben und gut durchmixen, mit Slaz und Pfeffer abschmecken.

beethummus3

Wärend das Paket im Ofen gart das Dukkah herstellen. Dafür die Haslenüsse und Mandeln in einer trockenen Pfanne vo allen Seiten anrösten. Heraus nehmen und mittelgrob hacken. In eine Schüssel geben. In der Pfanne die Geürze anrösten bis sie duften, herausnehemen und im Mörser zermahlen, zu den Nüssen geben. In der selben Pfanne die Sesamsamen anrösten herausnehmen und leicht anmörsern, zu der Nussmischung geben. Salz Pfeffer und Thimian im Mörser kurz anmörsern und dann zum Rest der Zutaten geben, alles gut miteinander vermengen. Dies mIschung kann jetzt in eine Schüssel aufbewahrt werden und für vershciedene Zwecke genutz werden (siehe oben).
Zum Anrichten das Hummus auf eine Platte streichen, mit Olivenöl beträufeln und 2-3 EL vom Dukkah darüber streuen. Mit angewärmtem Fladenbrot servieren.

beethummus4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.