Lachs mit Sauerkraut – salmon with sauerkraut

Print Friendly, PDF & Email

Meine Freundin Moni hat mich neulich wieder daran erinnert, dass ich unbedingt mal wieder Lachs mit Sauerkraut machen muss. Im Elsass, gleich bei mir um die Ecke, wird gerne Fisch zum Sauerkraut serviert. Was sag ich, dort wird das meiste Sauerkraut der Welt gegessen, also natürlich auch zum Fisch!
Mit Lachs ist das Gericht farblich eine Augenweide und ein selbstgemachtes Kartoffelpüree dazu ergänzt die Säure im Kraut gut. Ein tolles Winteressen.

2 Portionen

300 g    frisches, rohes Sauerkraut
2 EL    Butterschmalz
1    Schalotte, fein gehackt
1    Lorbeerblatt
5-6    Wachholderbeeren
250 ml    Riesling aus dem Elsass
100 g    Creme fraiche
400 g    Lachsfilet, gerne mit Haut
Salz nach Geschmack
Piment d’Espelette nach Geschmack oder Pfeffer aus der Mühle
1 EL Olivenöl

Kartoffelpüree zum servieren

Das Sauerkraut unter fliessendem Wasser gut abspülen, abtropfen lassen. In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Das abgetropfte Sauerkraut und die Gewürze zugeben und alles gut vermischen. Den Riesling angiessen, Deckel drauf und auf kleiner Flamme etwa 1  1/2 Stunden garen, immer wieder schauen ob noch genug Flüssigkeit da ist, sonst mit etwas Wasser auffüllen, damit nichts anbrennt.

Backofen auf 200°C vorheizen. Am Schluss die Creme fraiche unters Kraut rühren und vom Herd nehmen. Das Sauerkraut in eine ofenfeste Form geben und gleichmässig verteilen. Die Lachsscheiben 8Hautseite nach unten) obenauf setzen und etwas in das Kraut drücken. Den Lachs mit Salz und Piment würzen und mit dem Olivenöl beträufeln. In den Ofen schieben und circa 15 Minuten garen. Das Kartoffelpüree zubereiten und wenn der Lachs gar ist zusammen mit dem Kraut und einem Glas Riesling servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.