Tonnato Sauce – tuna and anchovy sauce

Print Friendly, PDF & Email

Normalerweise wird diese Tonnato sauce zu Fleisch gegessen. Bei Rachel Roddy habe ich eine schöne Alternative gefunden: mit frischen Tomaten. DIe sind jetzt gerade besonders schmackhaft und sollten auf jede nur erdenkliche Weise zum EInsatz kommen.

6-8 Portinonen

2    Anchovifilets
160 g    Thunfisch aus der Dose
1    Knoblauchzehe, geschält
Saft einer halben Zitrone, oder mehr nach Geschmack
1     Ei  plus  1    Eigelb
einige Petersilienblätter, gewaschen
1 TL    Dijonsenf
150 ml    Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack

5-6    grosse, reife Sommer-Tomaten
3 EL    Kapern, abgetropft

Die ersten sieben Zutaten in einen Mixer geben (oder in einen hohen Becher plus Zauberstab) und alles gut mixen.
Jetzt nach und nach das Öl zugeben und immer wieder mixen. Es sollte eine dickflüssige Sauce entstehen. MIt mehr Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce in den Kühlschrank stellen und 1/2 Stunde durchziehen lassen.
Die Tomaten in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte flach auslegen. Mit der Sauce beträufeln und mit Kapern bestreuen. Mit etwas Weissbrot (z.B. Baguette) zum auftunken der Sauce servieren.

2 Gedanken zu „Tonnato Sauce – tuna and anchovy sauce

    1. Doro Burke Artikelautor

      Hallo Käthe, das ist ja ein schöne Idee, das probiere ich auch mal so lange es noch gute Bohnen auf dem Markt gibt

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.