Eingelegte Gewürzgurkenscheiben – pickles

Print Friendly, PDF & Email

Wenn das Leben Dir Gurken beschert mach pickles daraus, frei nach “When life gives you lemons, make lemonade”.
Im Sommer kann es manchmal zu einer Gurkenschwemme kommen. So wie bei Zucchini auch geht das ganz schnell und zack sind zuviele Gurken da. Dann sind diese “Pickles” genau das richtige. Man kann sie schon nach einem Tag essen, aber auch nach drei Wochen (im Kühlschrank aufbewahrt) schmecken sie noch gut.

1 Glas, vegan

3-5    Gurken, kleine Sorte oder Einlegegurken, manchmal auf dem Markt zu haben
2-3 TL    grobes Salz
50 ml    Weissweinessig
2 EL    gehackter frischer Dill
1 TL    Korianderkörner
1 TL    Fenchelsamen
optional 1 Prise    Zucker

Ein Glas mit einer Gummringdichtung mit kochendem Wasser überbrühen um es zu sterilisieren. Die Gurken waschen und mit einem Hobel (Messer geht auch) in dünne Scheiben schneiden.

Die Gurkenscheiben abwechselnd mit Salz, Gewürzen und Essig auffüllen und mit einem sauberen Löffel gut umrühren. Im Kühlschrank mindestens einen Tag durchziehen lassen, dabei immer wieder mit dem Löffel umrühren. Passt gut zu Burgern, Fleischküchle, Fischküchle
und kann auch in Salaten verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.