Blätterteig Sonnenkuchen – tarte soleil

Print Friendly, PDF & Email

Um diese Jahreszeit gibt es häufiger die Gelegenheit zu einer Einladung etwas mitzubringen. Zum Beispiel etwas zur Vorspeise das sich alle Gäste teilen oder als Teil eines Büffets. Dazu eignet sich diese “tarte soleil” wunderbar. SIe ist auch nicht so schwierig umzusetzen wie sie aussieht, im Gegenteil sie ist einfach und macht trotzdem was her.
Die Inspiration kommt von smittenkitchen.

1 Tarte, für 8-10 Esser als Vorspeise, vegetarisch

2    Packungen Blätterteig, wenn möglich rund, ansonsten rund ausschneiden

Füllung:
100 g    sonnengetrocknete Tomaten in Öl
75 g    schwarze Oliven, entsteint
ein gute Prise getrockneter Oregano
1    kleine Knoblauchzehe
etwas Olivenöl (das ÖL von den Tomaten)

1     Eigelb, mit 1 TL Wasser verquirlt zum bestreichen
1 EL    Sesamsamen zum bestreuen

Die erste Schicht Blätterteig auf einem Backpapier auslegen, falls nötig einen Kreis ausschneiden. Das geht mit einem grossen Servierteller als Schneidemuster am besten, die zweite Teigplatte auch gleich ausschneiden und beiseite stellen.
Die Zutaten für die Füllung in einem Mixer oder mit dem Zauberstab zusammen pürieren bis eine streichfähige Masse entsteht. Die Masse auf den Blätterteig streichen und dabei darauf achten dass ein 2 cm breiter Rand aussen frei bleibt. Ofen auf 175°C vorheizen.

Den frei gebleibenen Rand mit etwas Wasser bestreichen und die zweite Teigplatte genau darüber legen, am Rand festdrücken. In die Mitte ein kleines Glas stellen und jetzt mit einem Messer die Schichten bis zum Backpapier schneiden (vorsicht Papier nicht durchschneiden). Zuerst bei 3, 6, 9 und 12 Uhr und dann jeweils noch 6-7 Schnitte dazwischen, immer nur bis zum Glasrand, damit in der Mitte alles noch zusammenhängt.

Das Glas entfernen und die Teigenden die nach aussen zeigen vorsichtig  2 bis 3 mal verdrehen, je nachdem wie gross die Tarte geworden ist und wie stabil sich das anfühlt. Mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im heissen Ofen etwa 30 Minuten golden braun backen.
Zum servieren auf einen grossen Teller legen und die Gäste die Sonnenstrahlen einzeln abbrechen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.