Tofu Avocado & Sprossen Sandwich – Einer’s Diner sandwich

Print Friendly, PDF & Email

Ein gutes Sandwich ist was tolles und wird hierzulande immer noch zu oft mit einer Butterbemme verwechselt. Das Brot sollte immer getoastet sein, die Zutaten sind oft ungewöhnlich in ihrer Zusammenstellung – aber gerade deshalb richtig lecker. Hier zum Beispiel Tofu, Avocado und Sprossen. Klingt erst mal merkwürdig, überzeugt aber beim ersten reinbeissen total. Das Rezept stammt aus einem kleinen Diner in San Franciso und wurde dort in den frühen 90ziger Jahren angeboten. Die Schlange vor dem Laden war immer sehr lang.

2 Sandwiches, vegetarisch

4 Scheiben nicht zu kräftiges Körnerbrot
200 g Tofu ich nehme immer Räuchertofu von Taifun
1/2 reife Avocado in dünnen Scheiben
50 g Bergkäse in Scheiben
1 handvoll Sprossen, z.B. Linsen- oder Rettichsprossen, ich ziehe meine manchmal selbst im Glas
4-6 Walnusshälften
2 EL Dijonsenf
2 EL Mayonaise

Die Brotscheiben toasten. Zwei der getoasteten Brotscheiben mit Dijonsenf bestreichen, die anderen zwei mit Mayonaise. Den Tofublock halbieren so dass 2 dickere Scheiben entstehen. Auf die Mayobrotseite legen, Mit Avocadoscheiben, Käse, Sprossen und Walnusshälften gleichmässig verteilt belegen. Als Deckel kommt die Dijonbrotscheibe oben drauf. Etwas zusammendrücken und das Sandwich halbieren. Ein Bier passt sehr gut dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.