Crespells, Kekse aus Mallorca – easter Cookies from Mallorca

Print Friendly, PDF & Email

Crespells hat beinahe jede Bäckerei auf den Balearen ganzjährig im Angebot. Für Ostern, während der Semana Santa (also der Karwoche), werden Crespells auch zuhause gebacken. Die Kinder dürfen mithelfen die einfachen Kekse auszustechen und freuen sich so noch mehr über Ostern. Traditionell werden die Kekse mit Schweinschmalz gebacken und sind dann auch sehr lecker. Ich habe allerdings kein Schweineschmalz von untadeliger Herkunft gefunden, daher habe ich Butterschmalz genommen – das geht auch ganz gut.

500 g Weizenmehl (Dinkel geht auch)
150 g Puderzucker
120 g Schweineschmalz oder Butterschmalz siehe oben
100 ml Olivenöl
Saft von einer frischgepressten Orange, bei mir war es eine Blutorange
2 Eigelb
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1 Prise Zimt
ca. 80 g Puderzucker zum Bestäuben

Das Mehl auf der Arbeitsplatte in einem Haufen aufschütten, in die Mitte eine Mulde formen und die restlcihen Zutaten zugeben. Vorsichtig mit den Händen verkneten, dabei alles zu einem homogenen Teig vermischen. Den Teig zu einer zusammenhängenden Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und Teig etwa 7 mm dick ausrollen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mit Ausstecherförmchen beliebige Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kekse 15 Minuten goldbraun backen. Herausholen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Jetzt gut mit Puderzucker bestäuben und etwas überlappend auf einen Teller legen damit der Puderzucker haften bleibt. Feliç Pasqua!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.