Salat mit Hühnerleber – chicken liver salad

Print Friendly, PDF & Email

Diesen Salat kenne ich schon sehr lange, allerdings war es bisher schwer gute Hühnerleber zu bekommen, daher gab es den nicht so oft. Mit „gut“ meine ich Leber von verantwortungsvoll aufgezogenen Hühnern die aus der Region kommen.
Und genau das habe ich jetzt gefunden, einen Marktstand in Freiburg der jeden Freitag frische Hühner und auch die Leber der Tiere verkauft, Dürr und Mager die Ihre Tiere in Weidehaltung aufziehen. Wenn Sie in Freiburg wohnen unbedingt mal vorbei schauen!

4 Portionen

1 1/2 EL Butter
2-3 EL Olivenöl
1 junge Zwiebel mitsamt Grün, grob gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 -3 junge Knoblauchzehen im dünne Scheiben geschnitten
4-5 Zweige glatte Petersilie, grob gehackt
1 Kopf Romanasalat (oder ähnlich feste Sorte die nicht so schnell zusammenfällt unterm warmen Salatdressing) gewaschen
3 EL Rotweinessig

Die Butter und das Olivenöl in einer Pfanne zusammen erhitzen. Die Zwiebel darin eine Minute anschwitzen, dann die Leberstücke dazugeben, salzen und Pfeffern und mit einem Spritzschutz abdecken da es sehr stark spritzen kann.

Jetzt die Salatblätter in mundgerechte Stücke reissen oder schneiden, in einer Schüssel bereit stellen. Den Knoblauch und die Petersilie zu den Leberstücken in die Pfanne geben und die Leberstücke wenden. Die gesamte Garzeit beträgt nicht mehr als 2-3 Minuten sonst werden Schuhsohlenharte Leberstücke daraus… sie sollten aber innen noch zartrosa sein.
Die Pfanne mit dem Essig ablöschen und alles abschmecken, eventuell fehlt noch etwas Olivenöl oder Salz und Pfeffer. Noch warm über die vorbereiteten Salatblätter geben, gut mischen und sofort mit etwas Weissbrot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.