Butterflied Huhn – butterflied (or spatchcocked) chicken

Print Friendly, PDF & Email

Butterflied – also wie ein Schmetterling ausgebreitet – ist eine Küchentechnik die gerne bei Huhn angewandt wird. Dazu wird das Huhn am Rücken zerteilt und die Rückenmitte herausgeschnitten, manchmal wird diese Technik auch spatchcock genannt. Anschliessend wird das Huhn platt gedrückt und so gegart. Die Vorteile sind, dass das Huhn schneller gart und dabei wunderbar saftig bleibt. Es ist gar nicht schwer man muss sich nur einfach trauen es zu probieren. Inspiration von hier.

4 Portionen

1 ganzes Huhn, Grösse nach belieben
2 EL frische Thymianblätter
50 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 Zitrone, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, in achtel geschnitten
2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
1 Tasse Weisswein

Das Huhn auf die Bauchseite legen und mit einer Küchenschere oder einem scharfen Messer den mittleren Rückenknochen herausschneiden. Eine gute Anleitung dazu gibt es hier.

Backofen auf 230° C vorheizen. Das vorbereitete Huhn mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Olivenöl und Thymian eine Mischung machen und das Huhn von allen Seiten damit bestreichen. In einer grossen ofenfesten Pfanne oder Backform (meine war leider nicht ganz gross genug) die Zitronenscheiben, Zwiebelstücke und Knoblauchscheiben ausbreiten. Falls vom Kräuteröl etwas übrig ist gerne damit beträufeln. Das Huhn so flach es geht in der vorbereiteten Form ausbreiten und auf die mittelere Schiene im heissen Ofen stellen.

30 Minuten garen, dann den Wein angiessen. Dabei darauf achten nicht die bereits krosse Hühnerhaut zu treffen damit es weiterhin schön knusprig brät.
Nochmal etwa 10 bis 15 Minuten garen, herausholen und zugedeckt 10 bis 15 Minuten ruhen lassen damit beim anschneiden nicht der Saft austritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.