Spargelpasta, asiatisch angehaucht – asparagus pasta with asian flavours

Print Friendly, PDF & Email

Zwei verschiedene Sorten Algen sind drin, geröstete Noriblätter und Kombu-Algen. Das gibt dem ganzen einen asiatischen Kick und schmeckt erst mal ungewöhnlich – aber sehr lecker. Also ruhig mal ausprobieren, die Spargelsaison ist lang…

4 Portionen, vegetarisch

20 g geröstete Noriblätter
2 Stücke Kombu Seetang
Salz
400 g Rigatoni oder ähnliche Sorte
250 ml Sahne
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Schalotte, fein gehackt
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Tl Reisessig
400 g grüner Spargel, holzige Enden entfernt und in 2 cm Stücke diagonal geschnitten
1 El Sesamöl, geröstet
Meersalzflocken zum servieren

Die Noriblätter in dünne Streifen (ca. 1/2 cm breit, 5 cm lang) schneiden und beiseite stellen. In einem Nudelkochtopf Wasser mit 1 Stück Kombu und etwas Salz zum kochen bringen. Die Nudeln darin bis 1 Minute vor al dente garen, abschütten und dabei eine Tasse vom Kochwasser aufbewahren, das Kombustück wird entfernt.

Sahne mit dem anderen Kombustück, Knoblauch- und Zwiebelstücken zusammen zum leichten köcheln bringen. Die Sahne ca. 3 Minuten eindicken lassen, dann die Spargelstücke zugeben und 2 Minuten mitgaren. Jetzt Nudeln, Essig, Sesamöl und Pfeffer hinzugeben und alles zusammen nochmal erwärmen. Vor dem servieren den Kombu entfernen. Die Pasta in Tellern anrichten und mit Noristreifen und Meersalzflocken bestreut sofort servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.