Linsen- Auberginen und Tomatensalat – salad with lentils eggplant and tomatos

Print Friendly, PDF & Email

Aus dem Ottolenghi Buch „Simple“ ein schönes Rezept um gegerillte Auberginen vom Rezept letzte Woche zum Einsatz zu bringen. Ich habe den Yogurt aus dem Ottolenghirezept weggelassen, wer mag kann den gerne dazu essen, das passt sicher sehr gut.

4 Portionen, vegan

3-4 Auberginen, je nach Grösse
ca. 400 g Kirschtomaten
200 g Puy Linsen oder Alblinsen „die Feine“
2 EL Olivenöl
Saft eine halben Zitrone
1 Knoblauchzehe
3 Zweige Oregano, Blätter abgestreift
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Wenn Sie Auberginen schon auf dem Grill vorgegart haben umso besser, dann kann jetzt die ledrige Haut abgezogen werden. Andernfalls heizen Sie den Backofen auf 230 C° und legen, die vorher mit einem Messer eingestochenen Auberginen, auf ein Backblech. Dann die Auberginen etwa 1 Stunde rösten bis das Fruchtfleisch weich ist, nach 30 Minuten einmal drehen damit beide Seiten gleichmässig garen. Jetzt auch hier die Haut abziehen in lange Streifen reissen (oder schneiden) und etwas abtropfen lassen. Die Haut wird weggeworfen, sie schmeckt bitter und verkohlt.

Auf dem selben Blech (oder in einer frischen Backform die Tomaten auslegen und bei der gleichen Temperatur 12-15 Minuten rösten. Sie platzen dabei auf und bekommen eine braune Kruste.
In der zwischenzeit die Linsen in reichlich Wasser etwa 20 Minuten garen, dabei das Wasser erst 5 Minuten vor Schluss salzen, sonst bleiben die Linsen hart. Abschütten und noch warm mit Öl, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut vermischen. Auf einer flachen Schale anrichten und mit den Tomaten (mitsamt ihrem Saft) und Auberginenstreifen belegt servieren. Pita oder anderes Fladenbrot passt gut als Beilage dazu.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.