griechische Mahagoni-Kartoffeln – greek mahogany potatos

Print Friendly, PDF & Email

Von Food 52 inspiriert mal ein neue Beilage zum Spargel probiert. Die Mahagoni-Kartoffeln haben eine ebensolche Farbe und sind ganz einfach zu machen. Zusammen mit dem im Ofen gebackenen Spargel und einer Bozner Sauce ein wunderbares Frühlingesessen.

4 Portionen, vegan

1 Kg Kartoffeln, meine waren Lagerkartoffeln die sehr gut gepasst haben, gut gewaschen
3-4 EL Olivenöl
1 kleine Schalotte oder Zwiebel, fein gehackt
1/2 bis 1 EL Zitronensaft, oder nach Geschmack
Salz und Pfeffer nach Geschmack
frische gehackte Kräuter nach Geschmack

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit dem Öl gut einreiben. Die Kartoffeln je nach Grösse in 4, 6 oder 8 Spalten teilen. Auf das Blech geben, etwas im Öl wenden und flach auslegen. Falls es zuviele Spalten sind um auf ein Blech mit etwas Platz dazwischen zu passen, bitte ein zweites Blech nehmen damit die Bräunung funktioniert und die Stücke nicht Dampfgaren. In den heissen Ofen schieben und ca. 50 Minuten goldbraun werden lassen. Am Ende der Garzeit den Zitronensaft und die Ziebelwürfel darüber verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Auch Kräuter können jetzt dazugegeben werden. Die Kartoffeln heiss, lauwarm (wie in Griechenland) oder im Sommer auch zimmerwarm servieren

Tip: wer Spargel dazu essen möchte kann den geputzt und geschält auf ein weiteres Backblech geben und für ca. 20 Minuten im Ofen mitgaren. Bozner Sauce passt wunderbar dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.