grain bowl

Print Friendly, PDF & Email

Eine grain bowl ist ein hippes, gesundes und sehr flexibel zu gestaltendes Abendessen. Es sollte sich auf jeden Fall eine Reis- oder Getreidesorte wie zum Beispiel brauner Reis, Farro, Dinkel oder Bulgur darin finden. Ausserdem jede Menge frische Kräuter, Salatblätter und Gemüse der Saison, was gerade da ist. Etwas Zitronensaft und Olivenöl zum würzen und eine scharfe Würzsauce zum selber drüber träufeln passen gut dazu. Ein super alltagstaugliches variables Rezept, das dazu noch gesund ist…

2 Portionen, vegetarisch

200 g brauner Reis oder Farro, Dinkel, Bulgur – was der Vorrat so hergibt
1 junge Zwiebel mit grün dran, das Weisse gehackt, das Grün in Ringe geschnitten
2 handvoll frische Kräuter und Salatblätter, grob gehackt z.B. : Rucola, Kresse, Minze, Koriander, Dill….
2 Eier, wachsweich gekocht
3 handvoll Gemüse der Saison, in mundgerechte Stücke geschnitten, zum Beispiel: Radischen, Tomaten, Gurke, Rettich, grüner Spargel (roh gehobelt), Avocado…
Olivenöl und Zitronensaft nach Geschmack
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Sriracha zum servieren, optional

Das weisse der Zwiebel in einem EL Olivenöl kurz in einem Topf andünsten. Den Reis zugeben und noch ein paar Minuten mit dem Öl vermischen und dünsten, dann mit 400 ml Wasser (oder Brühe wer welch parat hat) ablöschen und etwas Salz zugeben. Aufkochen lassen, Hitze herunterschalten auf kleinste Flamme und dann mit einem Deckel bedeckt garziehen lassen, ca. 25 Minuten.

Während dessen die Kräuter, Salatblätter und Gemüse vorbereiten. Wenn der Reis gar ist in die Mitte einer Servierschüssel geben und die halbierten Eier, Kräuter, Zwiebelringe und Gemüse dekroativ drum herum verteilen. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sriracha servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.