Broccoli slaw

Print Friendly, PDF & Email

Was ein slaw ist wissen wir ja schon.
Dieser hier macht das Beste aus jungem, frischem Broccoli den es zur Zeit überall auf dem Markt gibt. Das Rezept stammt mit meinen Abwandlungen von Smittenkitchen und scheint dort ein sehr beliebtes Rezept zu sein. Es ist aber auch wirklich gut… und eine tolle Abwechslung bei Picknicks oder Gartenfesten.

4 Portionen, vegetarisch

2-3 Strünke Broccoli mitsamt den Stielen, ca. 500 g
50 g Mandelsplitter, in einer trockenen Pfanne kurz angeröstet
50 g getrocknete Cranberries, grob gehackt
1 Schalotte, fein gehackt, die Hälfte davon fürs Dressing

Dressing:
100 ml Buttermilch
2 EL Mayonaise
1-2 EL Apfelessig, je nach Geschmack
1/2 EL brauner Zucker
die Hälfte der gehackten Schalotte
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Enden der Brokkolistrünke abschneiden, die Stiele schälen, geht gut mit dem Sparschäler. Jetzt auf dem Gemüsehobel (Mandoline) oder mit der Küchenmaschine mit dem Schneideaufsatz in feine Scheiben schneiden, ich finde je dünner desto besser aber das ist Geschmackssache. Zusammen mit den Zwiebelstücken in eine Schüssel geben und vermischen.
Aus den Dressingzutaten ein Dressing mischen und abschmecken, es sollte säuerlich mit süssen Anklängen schmecken. Das Dressing und die Mandelsplitter zusammen mit den Cranberrystücken zum Brokkolimix geben und alles gut durchmischen. Jetzt probieren und eventuell nochmal abschmecken. Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen. Passt zu allen sommerlichen Grillabenden oder kann solo zum Mittagessen herhalten. Hält sich gut im Kühlschrank 2-3 Tage.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.