Tomatencarpacchio mit Pizzabröseln – tomatos with pizza crumb topping

Print Friendly, PDF & Email

Das klang aber wirklich mal abgefahren: ein Tomatensalat mit pizzaartig schmeckendem Gebrösel obendrauf. Aus der NYTimes, ein wirklich schönes Abendessen für heisse Tage – und um der augenblicklichen Schwemme der Sommertomaten (ja, die die so gut schmecken!) etwas beizukommen.

4 Portionen, vegetarisch

1 Kg richtig reife Sommertomaten
Salz und Pfeffer nach Geschmack
150 g Weissbrot, schon etwas angetrocknet am besten entrindet
50 g grob geriebener Parmesan
1 handvoll (80 g) grüne oder schwarze Oliven entsteint* und grob gehackt
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
1 TL Chiliflocken
2 Knoblauchzehen durch die Presse gedrückt
20 Blätter Basilikum, grob zerrupft
2 + 4 EL Olivenöl
2 EL Weissweinessig

Die Tomaten in nicht zu dünne Scheiben schneiden und auf einer grossen Platte dekorativ auslegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Brot in 2cm grosse Stücke rupfen und in einem Mixer zu groben Bröseln mahlen. In einer Schüssel mit Parmesan, Olivenstücken, Zitronenschale, Chili und Knoblauch mischen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Auf ein Backblech geben und etwa 15-20 Minuten bei 200°C golden braun anrösten. Dabei 2 Mal wenden damit nichts anbrennt.

Die Tomaten mit Essig und dem restlichen Olivenöl beträufeln, die Basilikumblätter darüber verteilen und mit den knusprigen Pizzabröseln bestreuen.
Sofort servieren bevor die Brösel durchweichen.

*zum entsteinen von Oliven kann man ein Glas mit flachem Boden fest auf die Olive drücken (zerquetschen) und anschliessend den Stein einfach herauslösen, das funktioniert erstaunlich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.