Kategorie: Gemüse / vegetables

Spaghetti mit genialer Auberginensauce – pasta with silky eggplant sauce

Bei food 52 eine geniale Sauce aus Auberginen entdeckt. Ohne langes rösten, garen, einlegen oder grillen einfach in einer Pfanne schnell gemacht. Das ideale Sommerabendessen wenn die Auberginen von heimischen Bauern angebaut werden und superfrisch sind.
Die Stücke zerfallen fast zu Auberginenmus und bilden mit dem Olivenöl eine homogene Sauce die die Spaghetti umhüllt

Weiterlesen

Maisküchlein aus Kolumbien – Arepas de Choclo

Ich habe neulich ein tolles neues Rezept entdeckt, gerade rechtzeitig für den Start der sommerlichen Maissaison bei uns. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch „Colombiana“ von Mariana Velasquez. Frische Maiskörner werden mit Masarepa (vorgegartes Maismehl z.B. P.A.N.) oder 5 – Minuten Polenta (auch vorgegart) vermischt und zu kleinen Maispuffern geformt. Ein Avocadosalat als Beilage passt wunderbar.

Weiterlesen

Bratkartoffelsalat ägyptisch – fried potato salad, egyptian

Hans Gerlach aus der Süddeutschen Zeitung hat immer wieder orginelle Rezpte zum nachkochen. Hier zum Beispiel einen Salat der eigentlich Bratkartoffeln ist. Und dann auch wieder nicht. Das Rezept wurde von mir leicht abgewandelt, es schmeckt wirklich toll und anders als gewohnt. Der Salat kann lauwarm oder kalt genossen werden.

Weiterlesen

Bulgursalat aus Beirut – Beirut bulgur salad

Das Rezept habe ich bei Food 52 gefunden und etwas abgewandelt. Es kommt aus Beirut und stammt aus der armenischen Küche. Ich wollte mal wieder Bulgur essen, und meiner war sogar aus Dinkel, wirklich lecker und sehr nussig schmeckend.
Macht sich solo oder auch als Beilage gut und kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden. Könnte mir das auch gut (verdoppelt) als Büffetzutat vorstellen.

Weiterlesen

Gerstotto nach Shakshuka Art – barlotto shakshuka style

Okay das ist jetzt warscheinlich etwas zuviel durcheinander gemixt, ein „Risotto aus Gerste“ ist schon mal der erste Schritt. Dann die Tomaten- und Paprikamischung die das „Gerstotto“ würzen. Am Schluss noch ein Spiegelei obendrauf ! Es hat jedenfalls sehr lecker geschmeckt.

Weiterlesen