Schwarzwälder Kirsch fool – black forrest fool

Print Friendly, PDF & Email

Dies ist meine Erfindung basierend auf Eaton Mess und einer Art fool, aber Schwarzwälder eben… ein bischen wie Kirschtorte im Glas, einfach ausprobieren schmeckt wirklich sehr lecker.
Die verschiedenen Schichten sind in individuellen Gläser schön zu sehen, ich könnte mir das ganze aber auch als Partynachtisch (mengenmässig angepast natürlich) in einer grossen Schüssel vorstellen.

schwarzwaelder_fool1

für 4 Portionen

1 Glas (500g) eingelegte Sauerkirschen (meine sind aus meinem Garten 😉 ) auf einem Sieb abgetropft, den Kirschsud aufgefangen
2 EL Zucker
2 EL Kirschwasser
1 EL Speisestärke
1/2 Tafel Bitterschokolade, im Kühlschrank oder noch besser Gefrierfach gelagert
300ml Schlagsahne
etwas Vanilleextrakt nach belieben
100g kleine Schokoladenbaisers, ich nehme Schümli von Migros (es geht aber auch mit normalen weissen Baisers, der Schwarzwäldereffekt mit Schokolade geht dann etwas verloren)

Kirschsud in einem kleinen Topf mit dem Zucker aufkochen bis der sich aufgelöst hat. Kirschwasser mit der Stärke in einer kleinen Schüssel anrühren, dann in den heissen Kirschsud mit dem Schneebesen unterrühren bis das Ganze etwas eingedickt ist. Die Kirschen dazugeben und alles gut vermischen, abkülen lassen.

schwarzwaelder_fool2

Die kalte Schokolade (sie lässt sich so viel besser reiben) mit einer groben Reibe in Späne raspeln, kühl stellen.
Die Sahne steifschlagen und wenn gewünscht den Vanilleextrakt einrühren, bis kurz vor dem servieren kalt stellen.
Die oben genannten Schritte können vorbereitet werden, der Rest sollte kurz vor dem servieren passieren.
schwarzwaelder_fool4

4 Schöne Serviergläser nehmen, die Baisers in die geschlagene Sahne bröckeln, vermischen und eine Schicht in die Gläser füllen. Als nächstes eine Schicht geraspelte Schokolade, dann einen Löffel Kirschen in jedes Glas geben. Diese Schritte wiederholen, oben mit geraspelter Schokolade abschliessen. Sofort servieren die Baisers sollen nicht durchweichen.
Bin sonst kein Nachtischmensch aber der schmeckt sogar mir und ist einfach zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.