Spaghetti mit Polpetti – spaghetti with meatballs

Print Friendly, PDF & Email

In guten Mafiafilmen steht irgendwann immer die Mama / der Godfather / die hübsche Tocher am Herd und kocht “spaghetti with meatballs“. Die Ursprünge sind amerikanisch (New York) wobei sicher auch in Italien die eine oder andere Mama schon Hackfleischbällchen in Tomatensosse mit Spaghetti serviert hat. Wie gesagt, steht dann also der Godfather am Herd und muss rühren während an der Haustüre die Polizei steht und Mama im Klo die Drogen runterspült…

Sind superlecker, alltagstauglich (30 Minuten) und auch für Nicht-Mafiahaushalte geeignet. Das besondere sind die selbst gemachten Semmelbrösel die tatsächlich durch ihre nicht uniforme Grösse einen Unterschied ausmachen. Falls gekaufte genommen werden, bitte die Menge halbieren und etwas weniger Wasser nehmen.
Inspiriert von genius

für 4 Personen

300 g    Rinderhackfleisch
300 g    Schweinehackfleisch
1    Ei
50 g    Pecorinokäse, gerieben
6    Stängel glatte Petersilie, gehackt
1    kleine Knoblauchzehe, gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack

1    Tasse warmes Wasser
50 g    frisch geriebenes altbackenes Weissbrot (oder Semmelbrösel)
3-4 EL    Olivenöl zum anbraten

Tomatensosse
1    mittel grosse Zwiebel, gehackt
20 g    Butter
1    grosse Dose Tomaten
Salz und Pfeffer nach Geschmack

spaghetti_meatballs1

Für die Tomatensosse die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Tomaten dazugeben und (wenn sie ganz sind) mit dem Kochlöffel am Topfrand zerquetschen, vorsicht kann spritzen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und auf kleinster Flamme köcheln lassen.

Für die Meatballs die Zutaten bis auf Brösel und Wasser gut vermischen. Jetzt die Brösel dazu und das Wasser langsam in mehreren Etappen hinzufügen bis ein relativ feuchter Fleischteig entstanden ist.
4 -5 cm grosse Bälle Formen und anschliessend in einer Pfanne in Olivenöl von allen Seiten anbraten. Währendessen das Spaghettikochwasser aufsetzen, salzen und die Spaghetti darin al dente kochen.
Die Meatballs in die Tomatensosse geben und kurz durchziehen lassen.
Abgeschüttete Spaghetti mit Tomatensosse und Meatballs obendrauf servieren.

spaghetti_meatballs2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.