Walnuss -Pie mit Salzkaramell – salted carmel walnut pie

Print Friendly, PDF & Email

Gesalzener Karamell ist jetzt schon seit einiger Zeit “in” und schmeckt einfach wunderbar. So gut dass man aufpassen muss ihn nicht zu oft zu essen… und überhaupt nicht so schwierig zu machen wie ich dachte.
Man kann hierfür ebenso gut Pecannüsse, Haselnüsse oder Pistazien  – oder sogar eine Mischung aus verschiedenen Nüssen nehmen. Eine Engadiner Nusstorte ist dieser Pie ähnlich, hat aber oben noch einen Teigdeckel drauf, und auch keinen Salzkaramell(!), daher alternativ unbedingt einmal diese Pie ausprobieren.

1    Rezept “perfekter pie Teig” süsse Variante
225 g    Zucker
80 ml    Wasser
120 ml    Schlagsahne
30 g    Butter in kleine Stücke geschnitten
1 TL    Salz, feinkörnig
350 g    Walnusshälften, oder andere Nüsse, siehe Kommentar oben

walnusspie1

Pieteig nach Rezept (s.o.) vorbereiten und kühl stellen.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 30 cm grossen Kreis auswellen. Jetzt den Teig mittig auf eine Tarteform legen, leicht andrücken und die überstehenden Teigstücke am Rand abschneiden. Wieder mindestens 1/2 Stunde kalt stellen.
Backofen auf 175°C vorheizen, ein Backblech im Ofen mit aufheizen.
In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Wasser bei mittlerer Hitze in einem eher hohenTopf unter rühren auflösen, 2-3 Minuten.

walnusspie2

Jetzt ohne rühren weiterköcheln bis der Zucker golden braun wird, etwa 14-16 Minuten. Vom Herd nehmen und vorsichtig die Sahne, Butter und das Salz unterrühren, Vorsicht das spritzt!
Umrühren bis alles gut vermischt ist, jetzt die Walnüsse dazugeben und ebenfalls gut unterrühren.
Die gekühlte Tartform aus dem Kühlschrank holen und die Füllung hineingeben und glatt streichen. Auf das vorgeheizte Backblech in die MItte des Ofens stellen, etwa 45-55 Minuten backen bis der Rand schön braun ist.
Herausholen und in der Form etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Jetzt den äusseren Rand der Tarteform entfernen und komplett auskühlen lassen. Zum (eventuellen) transportieren am besten den Rand-Ring der Tarteform umlegen da der Pierand etwas brüchig ist.

walnusspie3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.