eingelegte rote Zwiebel – pickled red onion

Print Friendly, PDF & Email

Als ich neulich den Wassermelonensommersalat gemacht habe ist mir eine neue Lieblingszutat begegnet: eingelegte rote Zwiebel (“pickled red onion” auf englisch).
Davon habe ich seither ein Glas im Kühlschrank stehen. Ich nutze sie für Salate, Sandwiches, Tacos, Burger etc… auch auf einem Vorspeisenbüffet würde sie sich sicher gut machen.

Die eingelegte Zwiebel kann schon nach 15 MInuten Einlegezeit genutzt werden, wird aber mit der Zeit immer besser. Wie lange sich das Glas hält kann ich noch nicht abschliessend sagen, ich schätze aber sicher ein paar Wochen (ca. 4 -5)
für 1  250g Glas mit Deckel, vegetarisch

50 ml    Rotweinessig
1 EL    Salz
1 EL    Pfefferkörner ganz, kurz angemörsert
1 EL    Zucker
1   mittelgrosse rote Zwiebel in sehr dünne Ringe geschnitten

eingelegte rote Zwiebeln1

Ich einen kleinen Topf den Essig und die Würzzutaten geben, kurz aufkochen lassen. Die Zwiebel häuten und in sehr feine Halbmondringe schneiden, das geht gut mit dem Messer oder einer Mandoline wenn man die hat.
Die Zwiebelhalbmonde in den heissen Sud geben und umrühren, dabei zieht die Zwiebels elbst auch noch Saft und wird rosafarben und etwas weicher. Mindestens 15 Minuten stehen lassen vor der Verwendung und wenn sofort genutzt, durch ein Sieb abschütten. Alternativ mitsamt dem Saft in ein Schraubglas geben und im Kühlschrank für spätere Verwendung aufbewahren.

eingelegte rote Zwiebeln2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.