Beete Tarte Tatin – beet tarte tatin

Print Friendly, PDF & Email

Die schönen bunten Beetekugeln auf dem Markt leuchten mal wieder verführerisch. Und schon hat man zwei Bund im Korb und muss sich überlegen welche Rezepte man damit unbedingt noch ausprobieren will.
Im Rezeptstapel (eine Art to-do Liste der Rezepte) werde ich fündig mit einer Tarte Tatin aus Beete – rot oder bunt. Mit einem Blätterteigdeckel den man selbst machen kann, oder auch kaufen … dann geht es ganz einfach. Die Blätter der Beete (wenn sie noch dran sind) nicht wegwerfen, sie können in Olivenöl mit etwas Knoblauch und Baslsamico kurz gegart noch als Beilage serviert werden.


4 Personen, vegetarisch

2    Bund bunte (oder rote) Beete mit Grün dran wenn möglich, dieses abgetrennt und aufbewahrt
2 EL    Olivenöl
1-2 EL    Balsamico Essig
40 g    Butter
2 TL    brauner Zucker
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1    Paket Blätterteig oder selbstgemachter Teig wie hier z.B.

Dressing zum drüberträufeln:
2 EL    Olivenöl
1 EL    Apfelessig
1     handvoll gehackte Petersilienblätter
Salz und Pfeffer nach Geschmack

beet-tarte-tatin-1

Den Teig zubereiten oder kaufen. Ein Stück Teig in der Grösse der Tarteform ausschneiden und kühl stellen.
Die Beetekugeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
In einer Tartetatinform (am besten eine geschlossene Pieform o.Ä. verwenden damit nichts ausläuft) die Butter schmelzen, das Olivenöl und den Essig dazugeben und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Beetestücke hineingeben und darin wenden, gegebenenfalls ein paar Stücke halbieren damit alle einigermassen Platz finden. Mit Alufolie bedecken und in den heissen Ofen stellen. Etwa 50 Minuten garen bis sie weich sind. Während dessen aus den Dressingzutaten ein Dressing anrühren.

beet-tarte-tatin-2

Die Tarteform herausnehmen, den kalten Teig auf die gegarten Beetestücke legen und andrücken, Teig am Rand etwas hinunterschieben.
Nocheinmal ca. 20 Minuten backen bis die Tarte von oben braun ist. 15 Minuten abkühlen lassen dann einen grossen Teller auf die Tarteform legen und sehr schnell stürzen. Vorsicht dabei kann etwas heisser Saft auslaufen, am besten über dem Spülbecken machen. Mit dem Dressing beträufeln und sofort servieren.

beet-tarte-tatin-3
PS: die Blätter und Stängel habe ich kurz in Olivenöl mit etwas Knoblauch, Chili und Salz angedünstet, zum Schluss etwas Balsamico drauf und als Beilage serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.