Schokoladen und rote Beete-Kuchen – chocolate beet cake

Print Friendly, PDF & Email

Kuchen mit Schokolade und roter Beete klingt zuerst einmal etwas abwegig.
Bei zweiten hinschauen interessant und “das will ich auf jeden Fall mal ausprobieren”.
Schliesslich habe ich ihn gebacken und den Essern die “Geheimzutat” erst mal nicht verraten.

Sie fanden den Kuchen toll, saftig und sehr schön schokoladig. Die “Geheimzutat” unterstützt den erdigen Geschmack von dunkler Schokolade und passt meiner Meinung nach hervorragend.


etwa 8 Stücke

225g    gekochte rote Beete, geschält
200g    dunkle Schokolade, 70 % Kakaoanteil, in Stücke gebrochen
1    Tasse Espresso
200g    Butter in kleinen Stücken
140g    Mehl
1 1/4 TL    Backpulver
3 EL    Kakaopulver von guter Qualität
5    Eier, getrennt
200g    feiner Zucker

schokobeetekuchen1

Eine 22 cm grosse Springfrom mit Backpapier auslegen und beiseite stellen. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
Die rote Beete im Mixer zu einem groben Püree verarbeiten.
In einem kleinen Topf Wasser zum kochen bringen, eine Schüssel darüber stellen und die Schokolade darin schmelzen, dabei nicht umrühren. Den Espresso und die Butterstückchen dazugeben und weiterhin schmelzen lassen.
In einer zweiten Schüssel (oder Messbecher) das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver gut vermischen. Die Eigelbe in einer kleinen Schüssel verqirlen, die Eiweisse separat mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen.

schokobeetekuchen2

Den Wassertopf vom Herd nehmen und die geschmolzene Masse in der Schüssel verrühren. Alles ein wenig (ca.5-10 Minuten) abkühlen lassen dann erst die Eigelbe und dann die rote Beete unterziehen.
Vom Eischnee etwa 1/3 unterheben ganz einarbeiten anschliessend den Rest zugeben und ebenfalls unterrühren, damit wird vermieden dass der Eischnee stark zusammenfällt.
Zum Schluss die Mehlmischung zugeben und vorsichtig einarbeiten. In die vorbereitete Backform giessen und in den Ofen schieben, die HItze gleich auf 150°C reduzieren.
Etwa 40-50 Minuten backen bis ein Kuchentester (z.B. Holzstäbchen) ohne klebrige Teigreste eingestochen werden kann. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Anschliessend mit Puderzucker bestäuben. Ich habe vorher meine selbst gebastelte Punkteschablone darauf gelegt, es geht aber auch einfach so.
Hält sich gut 1-2 Tage und bleibt schön saftig.

schokobeetekuchen3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.