Pizza mit grünem Spargel – pizza con asparagi

Print Friendly, PDF & Email

Die Idee Spargel auf eine Pizza zu legen ist genial. Es sollte grüner Spargel sein, der weisse sieht etwas zu blass aus mit dem hellen Teig und weissem Käse. Der Spargel wird in dünne Streifen gehobelt, das habe ich mir bei Smittenkitchen abgeschaut. Dann allerdings noch ein paar Dinge verändert. Ich habe meinen Teig nach der hier beschriebenen Sauerteigvariante gemacht, das passt sehr gut zum Spargel. Sie können auch Ihren üblichen Pizzateig verwenden wenn Sie damit schon immer gute Erfahrungen gemacht haben.

3-4 Pizzen

1 Pizzateigrezept siehe z.B. hier oder hier oder auch Ihr eigenes

Belag:
500 g grüner Spargel, nicht zu dünn
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer nach Geschmack
100 ml Olivenöl
350 g Ricotta
oder
350 g Creme Fraiche
1 Bund Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
2 Knoblauchzehen oder 1 frische junge Knoblauchpflanze, in dünne Ringe geschnitten
1 Mozzarellakugel in kleine Stücke gerupft (ca. 250 g)
etwas Griess damit der Teig nicht am Holz festklebt

Mit einem Sparschäler den Spargel in dünne Streifen hobeln. Dazu die Stange am holzigen Ende festhalten, den Schäler fest auf die Stange drücken und Richtung Kopfende ziehen. Am Schluss bleibt nur das holzige Ende übrig, das kann in den Komposteimer. Die Spargelstreifen in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer marinieren.

Wenn der Teig (siehe Rezeptanmerkung oben) fertig gegangen ist, den Backofen, (idealerweise mit Backstein für eine besonders knusprige Pizza) auf 250°C vorheizen. Ricotta mit 1 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer abschmecken.
Die erste Teigkugel auf einer gut bemehlten Fläche flach drücken, dann mit einem Wellholz dünn ausrollen. Dabei immer darauf achten dass der Teig nicht am Tisch kleben bleibt. Ich ziehe meinen Teig jetzt auf meinen Holzschieber mit dem ich die Pizza in den Ofen schiebe, zuvor habe ich den ausreichend mit Griess bestreut (s.o.). Die Ränder mit 1 EL Olivenöl bepinseln, die Mitte mit dem Ricotta oder der Creme Fraiche bestreichen. 1/4 oder 1/3 (je nachdem wie viele Pizzen ich mache) der abgetropften Spargelstreifen gleichmässig auf der Pizza verteilen. Jetzt die Mozzarellastücke, Frühlingszwiebelringe, Knoblauchscheiben (jeweils 1/4 oder 1/3 davon) auf dem Spargel verteilen.
Für ca. 10 Minuten in den heissen Ofen schieben, wer mag gerne mit Pizzastein, bis die Pizza knuprig braune Ränder hat. Für die restlichen Pizzen alle Schritte wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.