Hühner-Reis-Salat – fancy leftovers salad

Print Friendly, PDF & Email

Haben Sie schon mal ein ganzes Huhn im Ofen gegart (freilaufend, Bio) und dann Reste gehabt?
Superleckere Reste vom kalten Huhn, dazu auch noch Reste vom Basmatireis den es dazu gab? Daraus kann man einen wunderbaren Salat machen mit etwas frischem Grünzeug und ein paar anderen Zutaten die warscheinlich sowieso im Haus sind. Ich mache überall circa Angaben da es kein statisches Rezept ist, sondern das nutzt was vorhanden ist.

P.S. Sie können diesen Salat natürlich auch machen wenn Sie das Huhn frisch garen und den Reis ebenso…

4-6 Portionen

2 El Mayonaise
5 El Yogurt, gerne griechische Variante
1 Prise (oder nach belieben mehr) gutes frisches Currypulver*
2 EL Zitronensaft, ein guter, heller Weisweinessig geht auch
1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer nach Geschmack

ca. 500 g fertig gegartes Huhn, gerne auch die kleineren Stücke die beim zerteilen anfallen
ca. 400 g Reis, z.B. Basmati auch bereits gegeart
2-3 Stangen Sellerie, in sehr dünne Ringe geschnitten
2-3 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
1 handvoll junge kleine Spinatblätter, gut gewaschen
oder
1 handvoll Rucolablätter
oder
1 handvoll irgendwelcher Salatblätter die sie im Kühlschrank haben

* bitte nicht das 10 Jahre alte, muffig riechende aus dem hinteren Teil des Gewürzregals, in dem Fall einfach weglassen

Aus den ersten 6 Zutaten in einer Salatschüssel ein Dressing anrühren, abschmecken. Die Hühnerstücke mundgerecht teilen, ich mache das gerne von Hand es kann aber auch mit dem Messer geschnitten werden.

Hühnerstücke, Reis, Sellerie, Zwiebeln und Spinatblätter zum Dressing in die Schüssel geben und gut vermischen. Mindestens 10 Minuten durchziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.